-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Spannungsreglerschaltung

  1. #1

    Spannungsreglerschaltung

    Anzeige

    Hallo alle zusammen,

    ich hab mir den LF 33 CV von Reichelt gekauft.
    Nur ist jetzt mein Problem das meine Schaltung nicht richtig funktioniert. Dies kann durchaus an mir liegen. Ich hab die Schaltung wie auf der Skizze zu sehen ist aufgebaut.



    C1 hat den Wert von 0,1 microF und C2 von 2,2 microF. Lege ich nun 5V an, bekomme ich am Ausgang keine Spannung und die Spannung am Netzteil brechen weg. Ich messe nur mit dem Messgerät also es ist kein Verbraucher angeschlossen.

    Danke schon mal im Vorraus

    sneaker

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Amtsberg
    Beiträge
    121
    Ich vermute, Du hast die Pin's vertauscht. Wenn die Strombegrenzung am Netzteil nicht zu hoch eingestellt war, duerfte das Teil noch leben ...


    mfg
    Heinz

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    Niederdorfelden / Hessen
    Alter
    49
    Beiträge
    368
    Hi sneaker,

    sofern das Netzteil Gleichspannung liefert sollte es eigentlich funzen. Selbst wenn Du mit dem Strombereich gemessen hast darf die Spannung am Netzteil nicht einbrechen (d.h. es würde mich stark wundern)

    Im Datenblatt habe ich gesehen, das Pin 2 (Inhibit) auch beschaltet werden muss. Mit diesem Pin kann der Spannungsregler ausgeschaltet werden. Schau doch einfach mal im Datenblatt nach. Dort sind einige Varianten dargestellt.

    Gruß Klaus
    Eine verrückte Idee ist besser als keine

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Das sollte eigentlich schon richtig sein. So ist es ja im Datenblatt zu dem Chip auch unter "Test Circuits" angegeben.

    Viel falsch machen kann man bei der Schaltung ja eigentlich auch nicht. Mess doch mal den Widerstand von Vin nach Vout. Vielleicht ist einfach der Spannungsregler hinüber...

    MfG Kjion

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Wow, drei Posts mehr oder weniger gleichzeitig

    Zitat Zitat von Klaus_0168
    Im Datenblatt habe ich gesehen, das Pin 2 (Inhibit) auch beschaltet werden muss. Mit diesem Pin kann der Spannungsregler ausgeschaltet werden. Schau doch einfach mal im Datenblatt nach. Dort sind einige Varianten dargestellt.
    Allerdings hat der LF 33 CV im To220 gar keinen Inhibit Pin. Das gilt also nur für die anderen Gehäuse Varianten...

    MfG Kjion

  6. #6
    Hallo erstmal Danke für die schnellen Antworten.

    @ghost0: Ich glaube nicht das ich die Pins vertauscht habe, da die Einkerbung im Datenblatt die Oberseite kennzeichnet müsste es richtig eingebaut sein

    @Kjion Also im eingebauten Zustand hat er einen Widerstand von ca. 33 KOhm, mmhh ist der jetzt hin oder nicht?

    @Klaus_0168 Tja wie Kjion kam mir zuvor, ist im TO-220 Gehäuse

    mfg

    sneaker

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Amtsberg
    Beiträge
    121
    Was ich auf die Schnelle nicht gefunden habe ... welches Potential hat die Kuehlfahne ?

    mfg
    Heinz

  8. #8
    Kuehlfahne ich weiss zwar nicht was das ist, aber wenn meine Vermutung richtig ist dann ist das wohl das mit dem Loch?

    Von da auf Masse gemessen ist 0.

    mfg sneaker

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Amtsberg
    Beiträge
    121
    Genau das mit dem Loch .
    Ich meinte damit, wenn Du den Regler irgendwo festgeschraubt hast, hat der Untergrund (Kuehlkoerper oder Platinenabschnitt) ebenso eine Verbindung zu einem Pin - in diesem Fall wohl zu GND.

    mfg
    Heinz

  10. #10
    Hurra richtig gelegen \/
    Also ich habe die Kuehlfahne noch nirgends befestigt.

    mfg sneaker

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •