-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: ATmega8L beim ASURO defekt? (statusLED flackert)

  1. #1

    ATmega8L beim ASURO defekt? (statusLED flackert)

    Anzeige

    Hi,
    ich habe den ASURO fertig zusammengebau und wollte ihn testen. Dazu habe ich ihn erstmal das standart Programm, welches schon darauf installiert war durchlaufenlassen. Es ging alles. Auch konnte ich mit minicom die Signale des Roboters angezeigt bekommen.
    Ich wollte nun den IR-RS232 sender richtig einstellen, habe am Poti gedreht, aber das mit weißem papier funtionierte nicht, weshalb ich auf gut glück flashen wollte. Beim Flashen findet er den ASURO und fängt mit der Datenübertragung an, doch der Roboter führt bis der IR Transreciever das Programm überträgt schon das Test-Programm aus. Nach 3 weitern flash-veruchen flackerte nur noch die statusLED des ASURO. Ich bin im Moment echt überfragt, was defekt sein könnte. Meine vermutung geht in richtung des ATMELs, aber wieso sollte der bei den 6V der Batterien (jumper drausen) durchbrennen? Kann mir da jemand helfen?

    Danke im Vorraus und Gruß becki

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,
    Du musster erst eine stabile Übertragung zustande bringen,
    wenn der ASURO beim flashen mit dem Testprogrmam begonnen hat, heisst das nur, daß das flashen abgebrochen wurde, und es geht normal weiter.
    Wenn jetzt nach den paar flashversuchen garnix mehr geht, heisst das nur das kein gültiges Programm mehr im Asuro ist, und er macht nur mist.

    Das einstellen des IR-adapters geht ansonsten, bei mir, recht gut, wenn man eine weisse Wand hat, wenn nix kommt, einfach solange drehen bis was kommt, und nur ganz langsam drehen !

    Hast Du was zum Spannung messen, sollten ca. 5V sein, aber max. 5,5V ?
    So richtig hat bei mir das flashen erst geklappt, als ich ein Steckernetzteil mit 6V, und offenem Jumper auf Asuro(kommt auf ca. 5,3V), benutze, fast keine Fehler beim übertragen.

    Wenn Du evtl. Batterien verwendest, und den Jumper geschlossen hast, kann schon sein, das der Mega8 schaden genommen hat.
    mfG
    HK
    /* Linux user #98697 */

  3. #3
    Also, den jumper hatte ich offen, aber was soll ich tun, wenn da wirklich kein gültiges Programm mehr im Asuro ist?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    einfach ein neues flashen, ist kein Problem,
    nur die Übertragung muss erstmal funktionieren !

  5. #5
    Ok. Schonmal danke für die Hilfe. Nur ich denke, das die LED flackert ist kein gutes zeichen, oder liegt das wirklich nur dadran, dass da evl. kein komplettest, funktionstüchtiges Prog drauf ist? (sry, aber bei sowas hacke ich immer ganz genau nach)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    ich hatte das am Anfang auch,
    versuche die IR-Verbindung in den Griff zu bekommen, evtl. nochmal an der Schraube drehen,
    und einfach so oft versuchen, bis es mal klappt,
    wenn das flashen ganz durchläuft, siehst Du besser ob der rest auch wieder geht.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.062
    Blog-Einträge
    2
    Hallo Becki,
    der Test des RS232 Adapters und dem weißen Papier muss funktionieren, sonst brauchst Du das mit dem Flashen gar nicht erst zu probieren.
    1. Du hattes die Meldung des ASURO-Test Programms gesehen
    ==> Der RS232 Empfänger funktioniert
    2. Das mit dem weißen Papier hat nicht geklappt
    ==> der Sendekanal des RS232 Adapters funktioniert nicht

    Jetzt gibt's verschiedene Möglichkeiten:
    z.B.
    - Die Sendefrequenz stimmt nicht
    - Die Spannungsversorgung für die Sendefrequenz geht nicht ( Dioden !! )

    oder

    Du hast die Sendediode verkehrt rum eingelötet

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.12.2004
    Ort
    München
    Alter
    44
    Beiträge
    198
    Wenn die Status-LED hektisch flackert, ist ASURO seine Betriebsspannung zu niedrig. Sind Akkus drin?

    CU, Robin

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    42
    Überprüf auch nochmal deine Lötstellen.
    Ich hatte mal ein StatusLED flackern, obwohl asuro "ausgeschaltet" war.
    Etwas nachlöten half..

  10. #10
    Nunja, ich werde mal ganz neue batterien kaufe und dan testen. Ich hatte auch noch einen Fehler am IR Transreciever entdeckt, den ich später heute noch ausbessern werde: der elko war falsch herum (plus auf minus).
    Slackware - it rules! Get it...feel a working system...enjoy it!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •