-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Elektronisches Relais aus Transistoren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312

    Elektronisches Relais aus Transistoren

    Anzeige

    Hi Leute!

    Ich bin nicht allzu stark in der Analogelektronik, daher erbitte ich eure Hilfe:
    Kann mir mal bitte jemand einen Schaltplan posten, wie ich ohne jegliche digitale Elemente einen Schalter realisiere, der aus einem Taster und einer kleinen analogen Schaltung besteht, so dass beim Betätigen des Tasters die Beispiel-LED aktiviert wird und beim nochmaligen Betätigen wieder deaktiviert wird?
    Die Schaltung, die ich hier habe, hat noch einen kleinen Fehler, aber weiß nicht, wo er ist. Die besteht aus zwei NPN-Transistoren, einem 100µF-Elko und ein paar Widerständen (+Taster).
    Ich würde gern die NPNs beibehalten.

    Grüße,
    wulfi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    du brauchst ein dynamisches flipflop, das mit deiner einzigen taste umgeschaltet wird... schaltplan such ich mal raus...



    ungefähr so: hab ich aus nem kosmos-experimentierkasten....
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dynffneu.gif  

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    hi uwegw!!

    Danke für den Schaltplan und HERLZICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Aber wie wärs mit Werten der Bauteile? Gehts auch kleiner?
    Die Simulation des Schaltplans schlägt immer fehl

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    stimmt die werte fehlen noch... in Eagle wars mit zu fummelig, und dann hab ichs vergessen...

    R3, R5 sind LED-vorwiderstände
    R4, R6 10k
    R7 33k
    R2 15k
    C1, C2 10µF
    transistoren BC548, dioden irgendwelche kleinen silizium...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Uwe, bitte korrigiere mich falls ich falsch liege, aber der Schaltplan ist doch für eine astabile Kippstufe oder nicht?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    bei ner astabilen würden die kreuzverbindungen zwischen basis und kollektor nicht aus widerständen, sondern aus kondensatoren bestehen... das ganze ist in der kosmosanleitung als dynamisches flipflop beschrieben...

    übrigens hab ich noch nen fehler im schaltplan entdeckt: die elkos waren verpolt... ich korrigiers gerade...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    So ich hab den Schaltplan jetzt nochmal simuliert, mit andersrum gepolten Elkos (Plus jeweils zur Diode zeigend) und richtigen Werten (allerdings nahm ich als Transistor je nen 547), das hat den Effekt gehabt, dass in der Simulation beide LEDs leuchteten, solange ich den Taster gedrückt hielt, leuchtete nichts, beim Loslassen leuchtete es wieder.
    Da ich dem Simulationsprogramm nicht so vertraue, hab ichs auf dem Steckbrett mal aufgebaut, selber Effekt: Beim Anstecken der Betriebsspannung leuchtet beides, beim Drücken leuchten sie beide kurz nicht. Dann hab ich die Elkos mal vertauscht, kein Effekt.

    Warum haben die äußeren Widerstände (15K und 33K) unterschiedliche Werte? Hängt das damit zusammen, dass man versucht, einen stabilen Zustand nach dem Einschalten zu erreichen?

    Grüße

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Hab ich das richtig verstanden, das quasi ein Stromstoßschalter suchst, nur halt analog aufgebaut?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Wenn Du mir sagst, was ein Stromstoßschalter ist, dann könnt ich Dir Deine Frage beantworten. Der Name klingt aber schon mal richtig.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Vll sagt dir der Name Eltako mehr dazu? Die Schaltung, die man oft in Fluren findet. 5 Taster (wirklich Taster, keine Schalter) die man drückt und das Licht geht an (in der Verteilung oder in einer Abzweigdose macht es Klack) und nochmal drückt damit das Licht aus geht (und es macht nochmal Klack).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •