-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Ich dreh durch!!!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    360

    Ich dreh durch!!!

    Anzeige

    [schild=2 fontcolor=000000 shadowcolor=00008B shieldshadow=0]AHHHHHHHHHH! [/schild]

    [glow=red:ad3b6d090d]Ich hab mir bei Reichelt ein AVRISP gekauft...

    Nun wollte ich ein Programm einspielen dann bekomm ich die Meldung:

    Mein AVRISP hat eine firmware Version 2.01 das AVR Studio 4.11 nur version 2.00.

    Ich sollte die firmware vom AVRISP herunterladen aber es geht nicht!!!


    HILFE!!!!

    Was soll ich machen?[/glow:ad3b6d090d]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    VORSICHT!
    Beim Download der neuen Firmware darf nur +5V und GND angeschlossen sein.
    Steht auch irgendwo, weiß aber gerade nicht wo ich das gelesen habe.
    Spuckt ein angeschlossener uC dazwischen geht das einspielen schief und
    das AVRISP redet nicht mehr mit dir.
    Teilweise geht nicht mal mehr die LED an.

    Es gibt auch irgendwo eine Anleitung, wo beschrieben ist, wie man das Teil wiederbelebt.
    Ist etwas Lötarbeit erfordelich, dann geht es aber wieder.
    Leider finde ich den Link nicht mehr.

    Gruß
    Christopher

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    360
    Ich hab nen Spannungsregler 5 V dran. Will er aber die Verbindung aufbauen geht das licht aus und er sagt kein Programmer da! Nach reset der spannungszufuhr ist das Licht wieder grün. ((((

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Also wenn nur 5V und GND angeschlossen sind, und sonst nix, dann sollte es eigentlich funktionieren. ..

    Hast du einen Kondensator am Ausgang des Spannungsreglers ? (Nicht daß der wild rumschwingt)

    Hast du noch eine alte AVR-Studio Version, mit der du testen kannst?

    Gruß
    Christopher

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    360
    Macht das was aus...
    Denn das ist eine fertige expirmentier Platine von einem Freund das da ein AVR mit angeschlossen ist oder darf man da NUR 5 V drauf geben???

    :-?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    So, hab's im AVR-Studio gefunden...

    "Help" -> "AVR Tools User Guide"
    Beim AVRISP dann "getting started"
    und dann links den Punkt:
    "AVRISP User Guide Manual Firmware Update"

    Gruß
    Christopher

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.09.2004
    Alter
    38
    Beiträge
    188
    Klar macht das was aus, wenn da am Spannungsregler kein Kondi dran ist, dann schwingt der wie wild, und alles was schwingt ist net gut, einfach mal im Datenblatt des Reglers reingucken und die Grundschaltung analysieren, meißt ist da nämlich schon eine bei.....

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    laut Anleitung darf AVRISP beim Upgrade nicht von externer Hardware angesteuert werden.
    Wenn also der uC auf deinem Experimentierboard gerade auf den Pins MISO, MOSI, oderSCK irgendwas sendet während du upgradest, geht das schief.
    Es langt warscheinlich schon, wenn einer der Pins als Ausgang definiert ist

    Gruß
    Christopher

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    360
    Zitat Zitat von chr-mt
    So, hab's im AVR-Studio gefunden...

    "Help" -> "AVR Tools User Guide"
    Beim AVRISP dann "getting started"
    und dann links den Punkt:
    "AVRISP User Guide Manual Firmware Update"

    Gruß
    Christopher
    Ich habs Google mal übersetzen lassen:

    Mikroprogrammaufstellungaufsteigen-Mikroprogrammaufstellunghöhereinstufung AVRISP wird der manuellen normalerweise irgendein automatisch durch AVRSTUDIO erfolgt, wenn AVR-Studio ermittelt, daß die Mikroprogrammaufstellung, die mit AVR-Studio verteilt wird, daß die Mikroprogrammaufstellung neuer ist, die im AVRISP vorhanden sind oder indem sie "Aufsteigen" im STK500-/avrispdialogfenster vorwählt, das vom Werkzeugmenü im AVR-Studio geöffnet ist. Jedoch wenn die Kommunikation zwischen dem AVRISP und dem PC während der Mikroprogrammaufstellung defekt ist, die verbessern, stoppt das AVRISP zu reagieren, beide verbessernden Mikroprogrammaufstellung und die Programmierung arbeitet nicht. Das AVR-ISP ist NICHT gebrochen, aber esIST nicht mehr in der Lage, Programmierungsbetrieb automatisch einzugeben - Programmierungsbetrieb müssen gezwungen werden, um ein Mikroprogrammaufstellungaufsteigen zu tun. Sobald dieses getan wird, ist das AVRISP wieder unternehmungslustig. Das Problem kann auftreten, wenn es die Energie von der Zielanwendung entfernt (die die Zielspannung für das AVR-ISP zur Verfügung stellen), oder wenn das Serienkabel während der Programmierung entfernt wird. Tabelle 1: Avr-ISP-PWB-Layout - Stiftbohrungen gekennzeichnet mit grünem Kreis Fugure 2: Avr-ISP ohne Gehäuse - Stiftbohrungen gekennzeichnet mit weißem Kreisverfahren für die AVR-ISP-Mikroprogrammaufstellung manuell verbessern: Energie weg vom AVRISP, durch das Zielbrett weg antreiben, das die Energie an das AVRISP liefert. Schließen Sie die Stiftbohrungen kurz, die auf Tabelle 1 gekennzeichnet werden (PWB-Layout) und Tabelle 2 (Foto). Energie auf dem AVRISP durch das Antreiben des Zielbrettes, das die Energie an das AVRISP(1) liefert. Wartezeit für 5 Sekunden. Entfernen Sie den Kurzschluß. Beginnen Sie Avr-Studio. Beginnen Sie die Anwendung "AVR Prog", das im Werkzeugmenü gelegen ist. Klicken "grast" Taste im Hexagonaktenfenster. Lokalisieren Sie und wählen Sie das "STK500.hex" (STK500.ebn in AVR-Studioversion 3,54 und späteres) im genannten STK500. typischen Weg des AVR-Studios subfolder ist "C:\Program Files\Atmel\AVR Studio\Stk500" im AVR-Studio 3.x und "C:\Program Files\Atmel\AVR Tools\STK500" im AVR-Studio 4.x vor. Klicken Sie "Programm" Taste im grellen Fenster an. Nach der Programmierung schließen Sie "AVR Prog" und Überprüfung wird durchgeführt. Energie weg vom AVRISP. Die Mikroprogrammaufstellung des AVRISP wird jetzt verbessert und der Programmierer ist zum Verbrauch bereit. Anmerkung: 1. Wenn das STK500 verwendet wird, um Energie zum AVRISP zur Verfügung zu stellen, überprüfen Sie, die Überschriften SPROG1/2/3 zu benutzen und alle mögliche Vorrichtungen zu entfernen, die im STK500 vorhanden sind. Wenn ein kundenspezifisches Zielbrett benutzt wird, um Energie an das AVRISP zu liefern, überprüfen Sie, die Vorrichtung vor dem AVRISP-Aufsteigen zu löschen, um sicherzugehen, daß die Vorrichtung nicht die ISP-Linien fährt.


    Und ich versteh nur Bahnhof! Was muss ich machen das ich ne ganz einfache Verbindung hinkrieg! ((( Ich kapier das nicht!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    360
    Zitat Zitat von chr-mt
    Hi,
    laut Anleitung darf AVRISP beim Upgrade nicht von externer Hardware angesteuert werden.
    Wenn also der uC auf deinem Experimentierboard gerade auf den Pins MISO, MOSI, oderSCK irgendwas sendet während du upgradest, geht das schief.
    Es langt warscheinlich schon, wenn einer der Pins als Ausgang definiert ist

    Gruß
    Christopher
    Diese Meldung habe ich auch bekommen und ich hab nur den ATtiny26 mit einem Treiber an Port a angeschlossen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •