-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: LM2640CT bricht Spannung ein!!!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.04.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    336

    LM2640CT bricht Spannung ein!!!

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    habe gerade den Atmega32 und 6 Servos an dem LM2640CT angeschlossen. doch wenn ich einschalte spielen die Servos verrückt. wenn nur ein Servo dran hengt, dann funktioniert alles. sobald aber 2 Servos dranhengen, geht nichts mehr. habe am eingang einen 4,7 µF und am Ausgang 22µF Kondensator dran. kann ich dann einen größeren Kondensator dran machen oder bringt das nichts? wass soll ich machen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    da musste dich nicht wundern... datenblatt nicht gelesen???

    der verträgt nur bis 50mA

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.04.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    336
    bei conrad steht bis 1A. welchen würdest du mir vorschlagen? Eingangsspannung 7,2V.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    LM2940-5.0 iss einer der liefert 1A
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •