-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Variogetriebe

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.06.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    203

    Variogetriebe

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Meine Frage lautet wie kann ich ein Stufenlosgetriebe wie ein Fendt Vario nachbauen nur meine Aufgabe ist anstatt von Hydraulikmotoren E-motoren zu verwenden ( höhere Wirkungsgrad) wie sollte ich das Anstellen und ich möchte mir einen Motor zwei Raupen antreiben d.h. ich brauche zwei Getriebe.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.01.2004
    Ort
    64367 Mühltal bei Darmstadt
    Alter
    54
    Beiträge
    337
    Wenn kaum Kräfte übertragen werden sollen, kannst Du Dir die Mechanik von einem alten Plattenspieler ansehen. Der gestufte Motorbolzen müßte nur gegen einen konischen ausgetauscht werden.

    Gruß

    Michael

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.06.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    203
    Hi kennst du das System vom Stufenlosen Getriebe von Lexus so was änliche losste das seien
    MfG

    der aller dümmste Anfänger

    bitte bei schwerwiegenden Rechtschreibfehlern oder Unleserlichkeiten eine PN schreiben
    Danke

    http://www.openmoko.org/

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    03.12.2004
    Ort
    Niederbayern
    Alter
    33
    Beiträge
    237
    Du treibst mit einem verbrennungsmotor nen generator an, der liefert dir dann wechselstrom. und dann baust du mit diac und triac so ne schaltung auf, und daran schließt du die elektromotoren an. dann kannst du über die elektronik die spannung steuern, wie schnell die elektromotoren drehen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.06.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    203
    ich möchte blos teile der Kraft über die Elektrik regeln das meiste soll über ein Stufenlosgetriebe gehen
    MfG

    der aller dümmste Anfänger

    bitte bei schwerwiegenden Rechtschreibfehlern oder Unleserlichkeiten eine PN schreiben
    Danke

    http://www.openmoko.org/

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.01.2004
    Ort
    64367 Mühltal bei Darmstadt
    Alter
    54
    Beiträge
    337
    Du suchst soetwas!

    MfG

    Michael
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cvt1.gif  

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.02.2004
    Alter
    35
    Beiträge
    171
    Der Vario hat ein Mechanisch/Hydraulisch Leistungsverzweigtes Getriebe.
    Du willst ein Mechanisch/elektrisch Leistungsverzweigtes Getriebe bauen, respekt!
    In Dresden an der TU haben die ein auf JD Basis aufgebaut, sehr aufwendig.
    Ist ja auch eine Frage in welcher Leistungskalsse du das bauen willst? Soll das ein Modell werden willst du da ne Planierraupe mit antreiben.
    Also sei mir nicht böse aber als einzelperson so was bauen zu wollen ist ziemlich unrelistisch. Mal abgesehen von den Fertigungsmöglichkeiten brauchst du da super viel KnowHow und Erfahrung. Du mußt ja zur Kraftaufteilung Planetengetriebe bauen, die ganze Leistungselektronik auslegen usw.

    Gruß Johann!

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Die Frage nach dem Aufwand und dem Einsatz ist häufig offen, aus der Mischung der Antworten, speziell auch von farmerjo ergibt sich dann eine Sicht auf die unterschiedlichen Perspektiven.
    Das Bild cvt1.gif ist sehr instruktiv und der Beitrag von James zeigt auch dass ein mechanisches Getriebe nicht die einzige Lösung ist.
    Als Gegenpol bliebe auch noch das Variogetriebe mit einem Wirkungsgrad von 15% (oder mehr) in Lego zu relalisieren. Sicher lehrreich und vor allem mit rascher Eingriffsmöglichkeit zur Optimierung.
    Manfred

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    140
    Wie wäre es denn mit einem Kegelradgetriebe?
    Im Prinzip 2 Kegelscheiben mit einem Keilriemen.
    Steigt die Drehzahl, so pressen Gewichte die Scheiben zusammen und lassen den Keilriemen steigen, d.h. zunächst ist er ganz unten zwischen den Scheiben (also mit kleinem Durchmesser) und steigt dann langsam bis zum äußeren Rand (großer Durchmesser). Ist eben ein stetiges Getriebe.
    Allerdings brauchst du auch noch ne Kupplung (Fliehkraftkupplung).

    Alles andere wäre aufwendiger. In Rollern ist sowas meist verbaut, vielleicht schlachtest du ja mal einen aus
    Falls notwendig mach ich dir mal ne Zeichnung

    Greetz, Gley

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.06.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    203
    Ja danke für die Ideen ich hab mir mal das Getriebe von Fendt angeschaut und finde das sieht recht priemetiv aus und geht mal unter http://de.lexus-hybrid.com/ da ist eine animation wie sie die kraft teilen und das mit dem Kegelrad muss ich mir auch denken und ich binn im Leistungsbereich von 1,.. PS also nicht viel
    MfG

    der aller dümmste Anfänger

    bitte bei schwerwiegenden Rechtschreibfehlern oder Unleserlichkeiten eine PN schreiben
    Danke

    http://www.openmoko.org/

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •