-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Aufbau und Funktion eines ATmega8 uC

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2005
    Beiträge
    199

    Aufbau und Funktion eines ATmega8 uC

    Anzeige

    Hi.
    Kennt jemand eine Seite wo die Aufbau und wie der uC ATmega8 funktioniert beschrieben wird. Ich versuche gerade ATmega8 mit Assembler zu programmieren bzw. Assembler zu lernen.
    DAnke.
    gruß Michi

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Was Besseres wie das Datasheet wirst du nicht finden. Aber die Basics "was mach eine ALU" mußt du schon mitbringen.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    28
    Beiträge
    1.461
    Hi!

    www.avr-asm-tutorial.net
    Gute AVR-ASM-Seite!

    Es gibt da irgendwo ein gutes PDF...

    Ganz liebe Grüße,
    Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2005
    Beiträge
    199
    Wo kann ich denn über ALU was nachlesen.
    @tobimc
    http://www.avr-asm-tutorial.net/beginner_de.pdf
    Habe ich rutergeladen aber da verstehe ich nicht viel. Ich habe davor mit PHP programmieren und bisschen C. Aber z.B. an der Stelle wo ein Register erklärt wird kann ich kein Zusammenhang finden, wie ich mit Hilfe dieses Registers verschieden. Pins schalten kann
    Danke.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    28
    Beiträge
    1.461
    Hi!

    Naja, das sind die elementarsten kenntnisse...
    Ein Regisster (z.B. PORTA) repräsentiert einen Port I/Os nämlich den PortA, von PA0 bis PA7.
    Ist etwas umständlich erklärt, ich weis...

    Vielleicht solltest du überlegen, erst mit Bascom zu programmieren...

    Liebe Grüße,
    Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2005
    Beiträge
    199
    Ich will halt es gleich richtig lernen. Ich meine wenn ich in basic viel mehr Erfahrung hatte dann würde ich auch basic nehmen.
    Gruß Michi

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Basic kommt C und PHP aber näher als Assembler (meine Meinung).
    Die Hilfe zu Bascom und einige Codes aus dem Forum werden dir sicherlich eine leichten Einstieg ermöglichen.
    Wenn du dann siehst, das eine LED leuchtet wenn man ein taster drückt und im zweiten Anlauf eine bestimmte Zeit lang leuchtet und im dritten Anlauf eine Zeit lang leuchtet, die man über ein Poti einstellt, weiss du schonmal wodrauf es ankommt.

    Von Claus Kühnel gibt es ein Buch über die Programmierung der AVRs mit BASCOM. Dort werden auch Register mit angesprochen.
    Die kannst du dann in Bascom einbinden und mit der Zeit "ein Gefühl" dafür bekommen. Der Umstiegt auf Assembler ist dann evtl leichter.

    Außerdem kannst du in Bascom auch Assembler-Code einfügen und Teile, die dir noch schwer faller noch in Basic programmieren.

    Wenn man den Preis für die Demo-Version (0€ zzgl. Onlinekosten) bedenkt kann man den Schritt wohl wagen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2005
    Beiträge
    199
    BASCOM habe ich gedownloadet. War auch auf der Homepage von Roland Walter. Den Einstieg fand ich aber einbisschen zu trocken. Kennt ihr villeicht ander interessante Pages über BASCOM.
    Danke.
    Gruß Michi

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Zu trocken?
    Inwiefern?
    Oder was erwartest du?

    Ich persönlich fand die Einleitung gut und hilfreich. Sie ist zwar nicht sehr umfangreich, aber dafür das sie kostenlos ist schneidet sie viele praxisbezogene Theman an.

    http://www.ckuehnel.ch/ Yet another ARV Guro

    Vll findest du im Downloadbereich was passendes. dieses Buch fand ich gut. Danach sollte der Syntax verstanden sein (wenn man BASIC noch nicht kennt) und man bekommt eine Übersicht (fast) aller Möglichkeiten.
    Aber wenn du dir schon ein Buch kaufst und bereit bist zu lernen, kann es auch gleich ein AVR-Asembler-Buch sein.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2005
    Beiträge
    199
    Umfangreich, das wollte ich sagen. Mein deutsch ist nicht der beste. Entschuldigung

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •