-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Wie kann ich TTL Signale anzeigen/verrechnen lassen ?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    5

    Wie kann ich TTL Signale anzeigen/verrechnen lassen ?

    Anzeige

    Hallo Forum,
    ich brauche einen Rat :
    Wir haben einen Drehgeber (ROD 426 von Heidenhain : Ausgangssignale: TTL Spannungsversorgung: 5 V ± 10% max. 150 mA (ohne Last) , 5000 Inkremente/s).
    Diese TTL Signale möchte ich gerne auf einer Anzeige dargestellt bekommen, sodass ich weiss ob nach 1er Umdrehung auch wirklich 5000 Schritte gezählt wurden.
    Das heisst ich würde gerne eingeben : 5000 Schritte = 1Umdrehung = 500mm.
    Der Pegel der ausgegeben wird liegt bei ~3V.
    Gibt es Anzeigen womit ich soetwas darstellen kann (ausser einem Oszilloskop) ?


    Mfg
    Oli

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.01.2005
    Beiträge
    82
    Hm, also obs sowas fertig gibt...
    Im Prinzip brauchst du nur nen Zähler aufzubauen, der bis 5000 zählt und dann das ganze irgendwie noch zeitlich auswerten. Am einfachsten wär das wohl mit nem µC oder PIC oder so.
    Obwohl, es gibt glaub ich auch Frequenzzähler fertig aufgebaut, dann sollte die Frequenz eben 5000Hz betragen
    --> z.B. bei Conrad:
    http://www1.business.conrad.de/scrip...t_suchergebnis

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Warum muss das zeitlich ausgewertet werden? Ich habe es so verstanden, das es nur die einzelenen Teilschritte erfassen will und dann sehen, wann eine Umdrehung um ist.
    Zu beachten ist da nur, das der Zähler 5kHz (worst case. Dreh mal so schnell ) verarbeiten kann.

    Ein µC und 7-Segment-Anzeigen oder ein LCD wäre da bequem. Diskret mit Zähler-ICs aufgebaut wäre das eine Menge arbeit.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    5

    hmm ja

    habe mich undeutlich ausgedrückt.
    Normalerweise gehen die TTL Signale in einen Servo-regler der den Servo-Motor steuert.
    Anhand der TTL Signale erkennt ja der Regler wieviele Signale reingekommen und somit welcher Weg zurückgelegt wurde.
    Denn irgendwo steht in den Parametern : 5000 Signale = 200mm.
    Nun brauche ich eine Anzeige die mir zB diesen Weg anzeigt.
    Das heisst ich gebe in den Parametern ein : 1 U = 200mm = 5000 (oder2500 oder 1000) Inkremente.
    Dann will ich den Rodgeber langsam drehen und nach 1er Umdrehung soll halt dann auf der ANzeige stehen : 200.
    hmm..dachte dass es soetwas fertig gibt...wohl nicht ?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.07.2004
    Ort
    um Berlin
    Beiträge
    346
    Die Impulse einfach durch einen Vorteiler (25) jagen, dann stimmt auch die Zähleranzeige bei 5000 Impulsen pro Umdrehung. Dann kannst Du irgendeinen Industriezähler nehmen der Dir den Weg dann in mm anzeigt. Wenn Du basteln und programmieren willst, geht das auch komplett mit einem Controller.

    Blackbird

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Die Sache mit dem Zähler hat aber einen Nachteil: Wenn sich die Mechanik um 500 mm in der einen Richtung bewegen kann, dann kann sie sich wahrscheinlich auch 500 mm zurück bewegen. Bei Rückwärtsbewegung muß der Zähler also auch rückwärts zählen. Hat der Winkelgeber einen Ausgang für die Drehrichtung? Gibt es vielleicht ein Datenblatt dazu?

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    5

    hier der link

    http://www.heidenhain.de/dt/produkte/dg/rod400.htm
    ja der soll auch rückwärts zählen können
    danke für eure mühe

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Ich denke mal, das hier
    http://www.schlaps-gmbh.de/index.php...c0&cp_tpl=main
    (klicke Impulszähler) könnte das sein, was du suchst.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    5

    leider nein

    die können nur 24V TTL Signale erfassen..
    leider kommen bei mir aber nur 3V an...(was auch normal ist bei 5V Gebern)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Und wenn man es vom selben Hersteller wie den Geber nimmt
    http://www.heidenhain.de/dt/pa_0.htm
    dann sollte es doch zusammenpassen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •