-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Hardwareoptimierung? - Asuro

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    18

    Hardwareoptimierung? - Asuro

    Anzeige

    Offenbar ist mein Asuro nicht der einzige, welcher auf Anhieb nicht korrekt funktionierte. Offenbar liegt dies, wie so oft im Forum erwähnt, an den Toleranzwerten einiger Widerstände.

    -->Wäre es nicht am besten man würde nur Widerstände mit einer Toleranz von 1% verwenden?<--

    Die Abweichungen dürften doch dann von Asuro zu Asuro unbedeutend groß sein. Ein Neuling wie ich müsste sich dann nicht verrückt machen, wenn z.B. der Selbsttest anfangs nicht korrekt läuft.
    Ohne dieses Forum wäre ich in jedem Fall aufgeschmissen gewesen, da die Dokumentation des Asuros sehr knapp ausfällt.

    MFG psychokroete

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    -->Wäre es nicht am besten man würde nur Widerstände mit einer Toleranz von 1% verwenden?<--

    Schon. Nur sind die teurer.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.06.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    203
    Ja wie meistens wenn man was besseres haben will muss man halt mer zahlen
    MfG

    der aller dümmste Anfänger

    bitte bei schwerwiegenden Rechtschreibfehlern oder Unleserlichkeiten eine PN schreiben
    Danke

    http://www.openmoko.org/

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.12.2004
    Ort
    München
    Alter
    44
    Beiträge
    198
    Die Widerstände bei denen die Toleranzen relevant sind, sind sowieso schon in 1% ausgeführt und nicht jeder Fehler, der in diesem Forum auf die Widerstandtoleranzen geschoben wird, hängt tatsächlich damit zusammen.

    Was vermisst du denn in der Anleitung? Das Problem ist, dass wenn sie noch dicker wird, sie noch weniger gelesen wird.

    CU, Robin

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    734
    Das Problem waren genau die 1%igen Widerstände beim Asuro. Die waren nämlich außer Toleranz. Da wurde die Spezifikation nicht eingehalten.

    Gruß Waste

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Archi
    Was vermisst du denn in der Anleitung? Das Problem ist, dass wenn sie noch dicker wird, sie noch weniger gelesen wird.
    Ich hatte beispielsweise ein großes problem damit den fehler (taster1 --> grün + Motor) zu beheben. Das konnte ich erst mit Hilfe des Forums beheben.
    Außerdem konnte ich kein Demoprogramm starten. Nachdem ich dann in irgendeinem Quelltext anstatt 200 500 eingetragen hatte ging es.
    Also entweder man verbessert die Dokumentation oder man kommentiert die Quelltexte besser damit auch wirklich jeder einsteiger ohne vorkenntnisse den asuro zum laufen bringen kann. man sollte auch mal bedenken, dass ja nicht unbedingt jeder so flexibel das internet nutzen kann.

    MFG psychokroete

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •