-
        

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Vermessung eines Fahrrad-Achters

  1. #1
    machine
    Gast

    Vermessung eines Fahrrad-Achters

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    im Rahmen eines Praktikums an der Uni suchen wir nach einer Möglichkeit, einen Fahrrad-Achter zu vermessen. Unsere Idee war es, dies mit einem Distanzsensor zu machen. Leider sind jedoch erschwingliche Optosensoren für diese Aufgabe zu ungenau, wir bräuchten eine Auflösung von ca. 1mm. Hat jemand von euch eine Idee, wie man diesen Achter einigermaßen kostengünstig ausmessen könnte? (Der Achter soll dann im PC mit Splines modelliert werden und anschließend ausgewertet werden, an welchen Speichen man zu drehen hat, um wieder ein rundes Rad zu erhalten)

    Danke im Voraus,
    machine

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Was für Daten brauch das Programm denn um was zu erarbeiten?

    Mal schauen ob ich verständlich erklären kann was ich mir da vorstelle:
    Das 'Messwerkzeug' wird im rechten Winkel zur Achse angebracht und man kann die Breite der Felge/des Reifen eingeben. Damit hat man schonmal die Absolute Nullstellung.
    Links (oder Rechts) der Felge/des Reifen hat man eine Laufrolle. Die Rolle geht über ein Arm auf ein Poti. Die Achse des Potis ist um 90 Grad versetzt zur Achse des Rads.
    Wird das Rad jetzt gedreht, bewegt sich das Poti wenn eine Unwucht vorhanden ist. Das Poti liefert dann einen anderen Spannungswert der ausgewertet werden kann.
    Un das Ergebnis zu verfeinern, könnte man eine Umlenkung oder Zahnräder verwenden, die den vollen Drehwinkel (idr 270 Grad) des Potis ausnutzt, wenn man von einer max. Unwucht ausgeht, die auftreten kann (die sich noch richten lässt).

    Aber wenn ich diese Erfindung irgendwann man in einer Fahrradwerkstatt sehe und eine Patentnummer drauf ist und meine Konto keine Überweisung aufweisst meld ich mich bei euch

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370
    Soll eine radiale oder auch eine axiale Verbiegung gemessen werden?
    Wie groß ist der Meßbereich?

    Bei ausreichend kleinem Meßbereich können auch magnetische Abstandssensoren eingesetzt werden. Beim langsamen Heranfahren des Sensors an den rotierenden Reifen läßt sich die Auslenkung sicher auch bei nichtlinearem Sensorverhalten durch Vergleich gut messen.

    Manfred

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Gaggenau
    Alter
    35
    Beiträge
    24
    Das erste was mir zu diesem Thema eingefallen ist, ist ein Interferrometer. Jedoch sind diese Messmittel SEHR teuer.

    Da ist mir eingefallen, dass ich bereits schon mal eine Präsentation zusammengestellt habe, über verschiedene Möglichkeiten Wege zu messen und deren Funktionsweise.
    Die Firma Micro-Elipson hat eine sehr gute Übersicht ( http://www.micro-epsilon.de )

  5. #5
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Off Topic: Da komm' ich mir mit meiner Kreide-Methode aus der Jugendzeit richtig steinzeitmäßig vor
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Wels
    Alter
    55
    Beiträge
    512
    Zitat Zitat von PicNick
    Off Topic: Da komm' ich mir mit meiner Kreide-Methode aus der Jugendzeit richtig steinzeitmäßig vor
    jetzt erklärt sich, woher der begriff kreidezeit kommt
    mfg knacki

  7. #7
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Ist schon recht: wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370
    Das magnetische Verfahren oben habe ich eigentlich nur angegeben, weil man für die optischen Verfahren das Fahrrad wohl vorher putzen muss.

    In der alten Zweirad-Werkstatt im Haus gegenüber hat man früher auch mit Kreide gearbeitet, vor allem wurde auch beim Spannen der Speichen die mechanische Spannung auf Gleichheit überprüft.

    An die Speichen des sich langsam drehenden Rades wurde dazu ein Schraubenzieher gehalten, um dann die Tonlage auf Gleichheit abzustimmen. Man muß sich dabei die Speiche mit dem tieferen Ton merken.

    Für heutige Ansprüche könnte ich mir vorstellen, dass man eine kurze Videosequenz einer Radumdrehung aufnimmt und mit einer Fourieranalyse des Tonsignals eine komplette Auswertung mit Angabe der erforderlichen Nachspannstrecken in Schlüsseldrehwinkeln ausgibt. Quasi "one-shot" oder "one turn".

    Manfred

  9. #9
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Vielleicht könnt man das dann auch mit einem elektr. Stimmgerät machen

    Oder von einem Klavierstimmer.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  10. #10
    machine
    Gast
    Hallo,

    danke schonmal für eure Anregungen. Es soll sowohl die radiale, als auch axiale Verbiegung gemessen werden, es werden also zwei Sensoren benötigt. Das mit den magnetischen Sensoren hört sich nicht schlecht an. Weiß jemand von euch, wie teuer die ungefähr sind? Ich habe inzwischen auch genauere optische (IR) Sensoren gefunden, ich bin jedoch immer noch skeptisch, was die Beeinträchtigung durch die Verschmutzung der Felge angeht. Da diese optischen Sensoren nicht so teuer sind, werden wir es wohl damit mal probieren. Die Idee mit der Laufrolle klingt auch gut, ist uns jedoch evtl. zuviel Mechanik. Mal schauen, worauf es letztendlich hinauslaufen wird.

    Danke schonmal,

    machine

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •