-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: ansteuern videorecorder-Display

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.06.2005
    Beiträge
    5

    ansteuern videorecorder-Display

    Anzeige

    hallo
    ich bin ganz neu hier und kenn mich bezüglich robotern nur ein wenig mit mindstorms aus..
    naja..
    ich habe ein Videorecorder-LCD-Display gefunden (bin mir aber nicht sicher, ob es überhaupt noch funktionstüchtig ist..)
    nun.. wie soll der input aussehen?
    ich hab hier mal ein bild, damit ihr euch darunter was vorstellen könnt:

    ich nehme an, die beiden zinken ganz rechts sind für die stromversorgung zuständig, ist da + und - egal?

    ich hoffe, ihr könnt mir helfen :-/

    mfg coder

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Hats da auch ne Bauteilbezeichnung für?

    evtl. gibts dann auch n Datenblatt für die Ansteuerung.

    Sieht mir von der Menge der Anschlusspins ganz nach Matrix aus.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.06.2005
    Beiträge
    5
    danke für die schnelle antwort..
    also hinten steht etwas von 80GK im display und ein aufkleber auf dem steht "BG-780GK (made in japan)"
    ich habe es schon bei allen möglichen pins versucht, aber es wird absolut garnix angezeigt

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.05.2005
    Ort
    ZH-Winterthur
    Beiträge
    99
    Mit ausprobieren und diesem link sollte es funktionieren:

    http://www.modding-faq.de/Forum/index.php?topic=8658.0

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Mit ausprobieren und diesem link sollte es funktionieren
    Und dem Wissen, das man eine Anodenspannung und eine Heizspannung anlegen muss, bevor überhaupt erstmal ein Segment bereit ist zu leuchten!

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.06.2005
    Beiträge
    5
    also die genaue ansteuerung ist vorerst noch nicht das problem sondern, dass überhaupt mal was leuchtet

    wie soll denn die "heizspannung" aussehen?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Ich habe ein ähnliches VFD. Im Datenblatt dazu steht:
    Heizspannung: 1,5 - 2,5 V
    Anodenspannung: 9 - 15 V
    Gitterspannung: 9 - 15 V

    Und so wie es aussieht, muss jedes Gitter und dann das entsprechende Segment angesteuert werden. Und das dann gemultiplext.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.06.2005
    Beiträge
    5
    und wo schließ ich das alles an?! tut mir leid.. ich habe eben bei sowas 0 erfahrung...
    wechselspannung wird aber nicht benötigt, oder?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    und wo schließ ich das alles an?!
    Das kann dir nur jemand sagen, der das Datenblatt dazu hat

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    überleg dir lieber, ob du das display in seiner form unbedingt brauchst. und wenn du nur die zahlen brauchst, würd ich mir nen display kaufen, wo nur die zahlen drauf sind (normales 7-segment-LCD/LED-Display). die kosten nicht die welt und du hast nen schönes datenblatt dabei.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •