-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: inverterschaltung

  1. #1

    inverterschaltung

    Anzeige

    hallo,
    ich bastle gerade an einer kleinen anzeige (7segment).
    ich habe einen sn74ls47n - baustein angesteuert und habe zuspät bemerkt, dass er mir bei HIGH ein 0V - Signal liefert! Ich wollte die Ausgänge an ein npn transistor anschließen, damit er dann leitet oder sperrt. Da ich demnächst weder an pnp-transen noch an inverter-gatter rankomme, muss ich das Signal mittels dtl / rtl / ??? invertieren! Kann mir irgendjemand helfen?
    ich hab ne schaltung entworfen, die es erstmal möglich macht den npn-trans zu benutzen. Jetzt muss dieses signal nur noch umgekehrt werden...
    Ich hab pro segment 5 leds x 20 mA macht 100 mA pro segment. Deswegen kann ich das Segment auch nicht direkt an den Ausgang des ICs hängen.
    Oder mach ich da was grundsätzlich falsch
    Danke im Voraus
    --
    pascal01
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schaltung_606.gif  

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Wien
    Alter
    31
    Beiträge
    45
    Warum im Emitter die Led ?
    und wieso die Diode bei E ?

  3. #3
    Die Diode habe ich zwischengeschalten, weil ich bei LOW irgendwas aber kein richtiges Signal hab und keine Lust auf heiße Transistoren habe.

    Die LEDs habe ich im Emitter weil das mir am einfachsten umzusetzen war. ..
    Geht es denn anders besser??

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Wien
    Alter
    31
    Beiträge
    45
    willst du die Leuchtdiode invertiert schalten ?
    Die meisten Prozessoren können eine Transistor direkt am Ausgang ansteuern !

  5. #5
    Genau, ich will dieses Siganl invertieren...
    Was meinst du mit prozessor?? Den Ic? Ich weiß nur dass er bei high Masse gibt und daran halte ich mich, aber ich hab die Lösung gefunden: Transistor-Inverterstufe.
    Thx trotzdem

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Wien
    Alter
    31
    Beiträge
    45
    Die Diode brauchst du nicht, die LED würd ich an den Kollektor hängen.
    Den 470Ohm gegen Vcc brauchst du nicht(, der is schon intern ..)

    Und gaaanz wichtig ein Vorwiderstand für die LED (+ Transistor) !
    (LED und Transistor sind "Dioden", ohne Vorwiderstand rauchens ab)

    => Schaltung passt

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    n Basisvorwiderstand würd ich persönlich dem Transistor schon gönnen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Ich weiß nur dass er bei high Masse gibt und daran halte ich mich
    Dann solltest du aber wissen, ob du ein 7-Segment mit gemeinsamer Anode oder Kathode hast!

    und keine Lust auf heiße Transistoren habe.
    Dann brauchst du den Basiswiderstand auf jeden Fall.

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Wien
    Alter
    31
    Beiträge
    45
    ein Atmel wie der AT89S51 z.B. liefert 30uA bei 0,7 V
    er schaltet jedenfalls noch schön einen Transistor, was soll da heiß werden ?

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.02.2005
    Ort
    73033
    Beiträge
    63

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •