-         

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Erste Roboternetz-Board ist fertig !!! Hier Kurzbeschreibung

  1. #1
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.956
    Blog-Einträge
    1

    Erste Roboternetz-Board ist fertig !!! Hier Kurzbeschreibung

    Anzeige

    Erste Roboternetz-Board ist fertig !!!

    Kann Euch die erfreuliche Mitteilung machen das das erste Roboter-Board nach unseren definierten Roboter-Standard (siehe Definition) fertig und getestet ist!


    Das universelle Standard-Roboter Board hab ich RNBFRA1.1 getauft. Diese Board eigent sich zum schnellen Aufbau kleiner als auch größerer autonomer Roboter.
    Sensoren, Getriebemotoren, Schrittmotoren, Relais und kleine Verbraucher können direkt an das Board angeschlossen werden.

    Das Board kann Standalone (eigenständig) oder in Verbindung mit anderen Roboter-Boards genutzt werden, dazu stehen neben dem RNB-Bus auch ein I2C und SPI-Bus zur Verfügung.

    Die Ansteuerung ist über nahezu alle Controller möglich (AVR Mega 16/32 on Board andere wie C-Control extern durch "Huckepack-Montierung" auf Adapterplatine).

    Durch die Einhaltung der Roboternetz-Empfehlungen ist mit zahlreichen passenden Erweiterungen und Programmen im Roboternetz zu rechnen. Mitglieder können dort eigene Schaltungen und Programme bereitstellen und diskutieren. Eine kleine Testprogramme, Schaltplan, Stückliste und Beschreibung werde ich im laufe der Woche noch in den Download Bereich laden.
    Eine fertige Platine (unbestück) kann bei Bedarf direkt über mich zum Unkostenbetrag von 25 Euro inkl. Versand bezogen werden. Hier handelt es sich um eine 1A doppelseitige Qualitätsplatine mit Lötstoplack und Bestückungsdruck. Gefertigt beim Profi Beta-Layout! Die Einzelanfertigung eine rsolchen Platine kostet im übrigen ca. 100 Euro!
    Der günstige Preis kommt zustande weil ich gleich mehrere machen lassen habe. Wer also eine möchte bitte bald melden da bereits 1/3 der Platinen schon vergeben ist. Sollte mehr Intresse bestehen, lass ich gerne wieder welche nachmachen - allerdings dauert es dann wieder ca. 2-3 Wochen.

    Die wichtigesten Features des Boards:

    • 2 Getriebemotoren + 1 Schrittmotor direkt anschließbar (bis 3A) oder
    • 2 Schrittmotoren direkt anschließen (bis 3A)
    • Regelbare Schrittmotor Strombegrenzung (L297) , dadurch fast alle gängen Schrittmotoren anschließbar
    • Voll- und Halbschritt wählbar
    • bei voller Bestückung alles über Jumper jederzeit umkonfigurierbar (z.B. von Getriebemotoren auf Schrittmotoren und umgekehrt, ohne löten)
    • 10 Servos direkt anschließbar
    • 8 Eingangs- oder Ausgangsports über 4 Stiftleisten verfügbar
    • 8 Power-Ausgangsports (max. 500 mA) über 4 Stiftleisten verfügbar
    • 8 Analog-Digitalwandler und weitere Ports über RNB-Stiftleiste verfügbar
    • Drehgeberanschluss für 2 Motoren
    • 5 LED´s
    • AVR Mega 16 on Board (optional Mega 32) oder extern C-Control etc.
      Programmierbarer AVR CoController AT90S2313 on Board (entlastet Hauptcontroller)
    • Betriebsspannung 6 bis 24 V (wahlweise getrennte Motorspannung)
    • 5V und wahlweise 12 Stabilisierung!
    • RNB-Bus (RoboterNetz-Bus zum Anschluß beliebiger Erweiterungen / Controller)
    • Kompakter I2C-Bus(mit INT Leitung) zum Anschluß zahlreicher vorhandener Karten
    • PC kompatible RS232 (MAX232 on Board) und wahlweis über Haupt- oder CoProzessor oder beide nutzbar
    • Haupt- und Co-Controller über zahlreichen Programmiersprachen programmierbar. Wer nicht in Assembler programmieren möchte für den stehen im Internet kostenlose Open Source Entwicklungstools wie GCC (C-Compiler) oder nutzbare Demos wie Bascom (Basic Compiler) zur Verfügung.
    • 6 genormte Bohrlöcher zur Befestigung und "Huckepack Montierung" weiterer Platinen


    Glaube das kann sich sehen lassen, insbesondere wenn man bedenkt das man das ganze unter 100 Euro realisieren kann!

    Gruß Frank

    Nachtrag:
    Die Platine als auch Bausatz kann nun über www.robotikhardware.de bezogen werden


  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.02.2004
    Beiträge
    16
    Sieht ja echt Spitze aus! Kann ich da eventuell auch gleich zwei von den Platten bekommen?
    Sind es alles Standard-Bauteile?

  3. #3
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.956
    Blog-Einträge
    1
    Hallo Ketti,

    danke Ketti. Aber klar, so lange Platinen da sind kannst du soviel haben wie du willst. Danach müssen erst wieder welche produziert werden, was mit Vorbereitung mindestens 14 Tage dauert.

    Es sind alles Standard-Bauteile wie man sie bei einen guten Elektronik-Anbieter bekommen könnte. Mann muss nur genau auf Raster und Bauteilgröße achten, das ist zum Teil etwas mühseelig. Ich werden in der Stückliste mal alles genau angeben.
    Wenn Intresse besteht, dann kann ich auch ein paar Bauteilsätze zusammenstellen und günstig abgeben. Allerdings müsste da erst mal Intresse geäußert werden, weil die Zusammenstellung und Bestellerei schon etwas zeitaufwendig ist.

    Gruß Frank

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.224
    Sieh wirklich überwältigend aus, wie geht das mit dem austauschbaren Prozessor in Richtung C-Control.
    Einfach AVR nicht bestücken und C-Control drauf? Ist das schon beschrieben?

    Ich habe das Bild einmal etwas aufgehellt und in meiner Gallery geparkt.

    Manfred

  5. #5
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.956
    Blog-Einträge
    1
    Hi Manf,

    hier nochmal ein Bild weil das letzte etwas dunkel war!


    An der Beschreibung bin ich dran! Da praktisch alle Prozessorleitungen und Busleitungen an den RNB (Roboternetz-Bus) gehen, kann man auch von dort aus praktisch alles steuern. Es kann also einfach der Mega16 weggelassen werden, wenn man ihn nicht möchte.
    Mit welchen Ports der C-Control man dann was steuert ist einem natürlich selbst überlassen, allerdings ist ja bei der Beschreibung des RNB-Busses schon eine Empfehlung für die C-Control definiert. Es bietet sich also an, sich möglichst daran zu halten damit der Software Austausch einfacher ist.

    Um die C-Control oder auch M-Unit anzuschließen zu können, braucht man nur eine kleine Adapterplatine die die richtigen Ports auf die richtige Steckerbelegung bringt. Das könnte man auch mit einer Lochrasterplatine machen die man Huckepack oben oder unten montiert und mit einem Stückchen Flachkabel verbindet. An diesem Flachkabel könnte man auch noch weitere Boards anschließen.
    Aber wenn Intresse besteht, arbeite ich dafür auch eine Platine aus.

    Im übrigen kann man den Mega 16 auch drin lassen. Dann hätte man zwei CoController die man über I2C per C-Control steuern könnte. Das Board erlaubt unheimlich viele Möglichkeiten.
    Wer z.B. keine Servos braucht, kann den kleinen AVR CoController auch für ganz andere Aufgaben nutzen, die Ports sind ja ebenfalls fast alle über Stecker erreichbar.
    Man kann ihn auch ganz weglassen. Man kann auch ein L297/L298 weglassen wenn man nur Getriebemotoren ansteuern möchte.
    Gibt wirklich unzählige Möglichkeiten.
    Beide Controller können auch in Basic proggrammiert werden, zum Teil laufen die gleichen Programme unverändert auf Haupt- und CoController.

    An der Anleitung bin ich dran. Werde die noch in dieser Woche in Download Bereich stellen. Natürlich mangelt es noch ein wenig an Software, hoffe aber das dies auch bald erledigt ist. Einige Beispiele poste ich auch noch und Kijon arbeitet ja an Programm für die Servosteuerung. Sollte auch bald fertig sein.

    Gruß Frank

  6. #6
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.956
    Blog-Einträge
    1
    Hier noch ein etwas aussagekräftigeres Diagramm aus der Anleitung:


    Da ich nun doch wegen der Bauteile viele Mails erhalten habe, werde ich bis nächster Woche auch eine Möglichkeit anbieten wahlweise nur Platine oder Platine+Bauteile zu beziehen.

    Gruß Frank

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    42
    Beiträge
    30
    Hallo Frank,
    kann die gesamte Anleitung schon heruntergeladen (vielleicht auch eine Beta) werden?
    Viele Grüsse aus Hamburg,
    mgsimon

  8. #8
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.956
    Blog-Einträge
    1
    Hi mgsimon,

    bin noch dran - komme ja leider am Tag auch immer nur ne Weile dazu. Die erste Version (Beta-Anleitung) kann ich wohl erst am Donnerstag spätestens Freitag posten. Schaltbild ist da natürlich auch drin. Vorher wird´s vermutlich nicht klappen, sorry.
    Ich poste dann aber nochmal kurz hier ein Info wenn ich dazu was in den Download Bereich stelle.

    Gruß Frank

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    29
    In welchem finanziellen Rahmen befinden wir uns dann? Also mit der Bestückung? Wieviel € kommen zu den 25 € noch hinzu?

  10. #10
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.956
    Blog-Einträge
    1
    Hi error4ever,

    also die 25 Euro beinhalten ja Versand und alles. Du meinst vermutlich wenn du die Bauteile alle noch kaufen mußt. Ja das kommt natürlich auch drauf an wo du sie kaufst. Ich hab es nicht 100% kalkuliert da ich auch immer etwa smehr kaufe als ich brauche , aber mit Platine und Bauteilen, Versandkosten dürfte das ganze am Ende knapp unter 100 Euro liegen. Vorausgesetzt du vergisst nix und bestellt das richtige

    Gruß Frank

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •