-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Habe Motor aber wie steuer ich ihn an? wegen vor&rückwär

  1. #1

    Habe Motor aber wie steuer ich ihn an? wegen vor&rückwär

    Ich wollte mir den Bausatz von conrad nicht leisten und habe deswegen einen alten Bulldozer hergenommen.

    Da sint 2 kleine Motoren drinnen für jede seite einer. Der hat früher ca 3volt gebraucht. Mit 5v lauft er auch gut

    Ich habe die C-Control 1, Wie steuer ich jetzt die 2 Motoren an? bzw mit welcher schaltung oder chips?

    2 Motoren

    jeder motor muss:
    vorwärts , rückwärts einzelnd
    oder gleichzeitig

    Ich denk mir mal ich werd da ne eigene schaltung mit irgendeinem chip brauchen? möchte nicht zu viele Ports verlieren

    Lg sony

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Hallo
    Schau mal hier im Motorforum als auch unter Motoren Links. Da findest du jede Menge Ansteuermöglichkeiten. Da dies immer wieder gefragt wird sollten wir vielleicht noch einen Artikel zur Motoransteuerung in unseren Artikelbereich posten. Hat keiner Lust das zu übernehmen?

    Gruß Frank

  3. #3
    jo wo kurz drinnensteht dinge über normale motoren, Schrittmotoren und so ..

    was ist eigentlich ein schrittmotor?

  4. #4
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Schau mal unter den Artikeln hier, da findest Du Infos zu "normalen" Motoren und Schrittmotoren. Schrittmotoren bewegen sich schrittweise, wie der Name schon sagt. Sind wesentlich genauer zu steuern aber etwas komplizierter anzusteuern. Aber mehr Infos findest du hier. Studiere erst mal alles ein wenig, sollten dann noch Fragen offen sein, dann gezielt stellen.

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/artikeluebersicht.php

  5. #5
    ich brauche einen Schrittmotor für meine soralzeln

    :P mal schaun

  6. #6
    vertippselt

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Da sint 2 kleine Motoren drinnen für jede seite einer. Der hat früher ca 3volt gebraucht. Mit 5v lauft er auch gut
    Ich glaube als nächsten Schritt solltest du mal versuchen rauszufinden wieviel Strom die Motoren unter Belastung ziehen.
    Bis ca. 600mA kämst du mit einem einzelnen L293D und ein paar Pullup-Widerständen hin. Die passende Schaltung ist recht simple. Wenn du dir gleich 2 von den L293D kannst du mit dem 2 deinen Schrittmotor ansteuern. Geht allerdings nur mit bipolaren Schrittmotoren.

    Der L293D geht aber nur, wenn deine Motoren nicht zuviel Strom brauchen und bei 3 Volt müssten es recht kleine Motoren sein, wenn die sich mit weniger als 600mA zufrieden geben.
    Für die normalen Motoren kann man aber auch beide "Seiten" eines L293D parrallel schalten. Dann reicht er auch für ca. 1,2 A, du brauchst dann allerdings für jeden Motor einen.

  8. #8
    ich habe die schaltungen gestern gefunden .. das board hat sehr viele infos und dokus !

    Ich warte mal bis ich mein packerl aus wien von conrad bekomme ... und dann besorg ich mir die letzten teile

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    569
    mit einem relais (+transistor +wiederstand +freilaufdiode) ist das problemlos moeglich

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •