-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Datensenden per Hyperterminal bei Robby

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    15

    Datensenden per Hyperterminal bei Robby

    Anzeige

    Hallo zusammen.
    Durch Hyperterminal hab ich schon hingekriegt, dass der Robby irgendwas "print" kann.
    Ich hab auf Roboter schon so programmiert, dass der nach 3 Variablen fahren soll. Aber weiß jemand, wie ich meine eigene Werte (z.B 3 Variable a,b,c) zu Roboter hinschicken? Hat es mit INPUT oder GET zu tun? Wie kann man damit umgehen?
    Danke im Voraus für die Antworte.

    Gruss
    iTech

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791

    RS232 Senden/Empfang

    Hallo iTech,

    mit "PUT" kann man ein Byte über die serielle Schnittstelle ausgeben, mit "GET" kann man ein Byte einlesen.

    Gruß Dirk

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    15
    Hallo Dirk,
    aber bei Hyperterminal kann ich doch keinen konkreten Wert eingeben. Wie kann ich denn "put" oder "get" nutzen? Könntest du ein Beispiel nehmen?
    Danke.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    15
    Also ich hab folgendes programmiert:
    define wert byte[7]
    #loop
    SYS COMNAV_STATUS
    input wert
    print wert
    SYS FWDR:SYS FWDL:SPEED_L=wert:SPEED_R=wert:goto loop

    Wenn ich die Starttaste von Robby drücke, soll er mich nach Wert fragen. Beim Simulator hat es geklappt, aber wenn ich den Robby fahren lasse, geht es leider nicht. Kann jemand mir erklären, warum das denn?

    Gruß

    iTech

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    Zwolle
    Alter
    61
    Beiträge
    531
    Hallo,

    hier ein kleines Beispiel (Attachment)

    gruss

    Henk
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    15
    Hallo Arexx-Henk,
    danke für die Beispiele.
    Ich hab schon den Robby damit gebastelt. Aber es geht einfach nicht über Hyperterminal.

    define MeinVar byte[6]
    #Start
    input MeinVar
    print MeinVar
    goto Start

    Dieses Beispiel hab ich auf Robby untergeladen und Hyperterminal hab ich auch mit richtigen Einstellungen gestellt. Aber wenn ich "Start"- Taste von Robby drücke, reagiert es auf Hyperterminal gar nicht. D.h. ich kann meine Werte gar nicht eingeben. Wieso das denn?
    Aber bei dem Simulator von der CControl-Entwicklungsoberfläche kann ich die Werte durch "Ausführen(F9)" eintippen und die Werte stehen dann gleich bei CControl-Ausgabe auch. Aber das ist nicht eigentlich was ich haben wollte.
    Ich hab wirklich schon seit einigen Tagen dran gebastelt und finde keine Lösung, wie ich mein Laptop mit Robby durch RS232 verbinden kann. Kann jemand mir Helfen?

    Gruss

    iTech

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    15
    Zufällig hab ich gerade das Problem gelöst.
    Im Hyperterminal darf man nicht einfach die Standardeinstellung übernehmen, sondern muß darauf achten, daß KEIN Hardwareprotokoll ausgewählt ist.
    D.h. Xon/Xoff oder "Hardware" darf nicht eingestellt sein.
    Alle anderen Einstellungen wie 9600, 8N1 Com1 sind i.O.
    Vielleicht hilft dies Jemanden, der irgendwann einmal in der selben Lage ist.
    Gruss, iTech

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •