-
        
+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Relaisplatine

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.02.2004
    Beiträge
    16

    Relaisplatine

    Hallo,ich bin sehr interessiert an eurem Projekt. Ich würde mir jedoch noch eine Relais-Platine als Ergänzung wünschen. Ist da schon jemand am arbeiten? Ansonsten würde ich es mal angehen. Würde eure Vorgaben nutzen. Was haltet ihr für besser, Euroformat oder halbes Euroformat?

    [flipv:bb19005db7]Ketti[/flipv:bb19005db7]

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Ja Relaisplatine wäre nicht übel. Wenn man sie über I2C Bus steuert bräuchte man keine Portanschlüsse des Hauptboards verwenden. Ich würde halbe Europakarte bevorzugen, dann könnte man noch irgend was anderes daneben setzen. Wäre schön wenn du da was machst, meines Wissens ist da noch niemand am basteln.

    Gruß Frank

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Flensburg
    Alter
    30
    Beiträge
    150
    Sollte ja kein Problem sein. 8 Port I/O Interface für I²C ist ja bekannt. Und da einfach die Relais mit einer Diode hinter. Evtl. erst noch eine Treiberstufe, wenn die mehr als 20 mA ziehen (wovon ich ausgehe).

  4. #4
    Hallo Ketti,

    was sollen die Relais schalten ?
    Reichen dir Relais mit 1xum, 1A oder soll es etwas kräftiger sein ?
    Möglich wäre auch ein Kombi-Board. Der 8574 hat 8 Ausgänge. Man kann z.B. 4x10A Relais und 4x1A Relais ansteuern. Die Relais-Pins gehen dann alle auf Schraub/Steckklemmen.
    Eine Treiber-Stufe braucht man nur für die 10A Relais. 5V Relais gibt es mit 240R Spule. Die ziehen dann nur ca. 20mA. Die 10A Relais brauchen als 5V Relais ca 60mA. In der 12V Ausführung zwar nur 40mA, aber der 8574 kann keine 12V ab.

    Bis dann, Michael

  5. #5
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Hi Michael,

    denke 10 Ah wird man auf Bot wohl selten brauchen, aber wen zumindest 5A sollte bei einem schon drin sein damit man mal einen Staubsauger anschließen kann

    Gruß Frank

  6. #6
    Hallo Frank,

    das macht leider nicht den großen Unterschied. Weder in der Bauform, noch im Spulenstrom. Vielleicht ein bisschen im preis.

    Bis dann, Michael

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.02.2004
    Beiträge
    16
    Ich würde verschiedene Relais vorschlagen. Zumindest zwei sollten für 2 x UM ausgelegt sein. Die müssen dann vielleicht nicht so stark belastbar sein

  8. #8
    Ich habe mal eine alte schaltung von mir auf den standart hier umlayoutet...

    Zwarnicht mit relais aber kann auch einiges schalten
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 16kanalbrd.jpg   16kanalsch.gif  

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.02.2004
    Beiträge
    16
    Sieht gut aus. Was ist denn das für ein UDN-IC? Was macht das? Kannst du mal ein paar Daten zur Schaltung geben. Welche Spannungen und welchen Strom kann man da schalten?

    Allerdings 16 Relais ist ja ganz schön viel. Wie wäre es wenn du das etwas reduzierst und ne halbe Europakarte daraus machst?

  10. #10
    die ULNund UDN typen sind Transistorarrays...

    Die UDNs schalten Nach V+ durch
    und die ULNs Schaten nach masse ... (Hier nicht verwendet)

    Ja das mit nen halben eurokarte kann ich machen ist ja nicht so schwer...

    Strom hmm also 5A Pro MOsFet sind schon drinne ....

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •