-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: 1 MHz Clock Signal mit ATMega16 Timer erzeugen ?

  1. #1

    1 MHz Clock Signal mit ATMega16 Timer erzeugen ?

    Anzeige

    Hallo erstmal, Ich bin neu Hier

    Und wie das meistens so ist hab Ich auch gleich ein problem was mich dazu zwingt um Hilfe zu bitten...

    Ich will mir einen kleinen SID- (Der Synthesizer Baustein aus dem C64) Synthesizer auf basis eines ATMega16 @ 16 MHz Bauen, Hardwaremässig ist das ganze auch schon fertig nur Bei Der software stecke Ich schon direkt am anfang fest: Ich muss irgendwie ein (möglichst exaktes) 1 MHz Clocksignal aus dem AVR bekommen, das ganze sollte möglichs von allein im hintergrund laufen damit ich mich im hauptprogram in ruhe um Den adress und Datenbus kümmern kann.
    Kann mir da vieleicht irgendwer mit einem Codeschnipsel weiterhelfen??

    Danke schonmal im voraus!!

    Greetz, LySsA[/list]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    mach das doch mal mit RN-AVR das iss nen tool was frank mal gebastelt hat, damit kann man frequenzen berechnen lassen, bzw. deren einstellung in Bascom

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Hallo X-ryder!

    Danke erstmal für Die schnelle Hilfe! Hab's mit RNAVR probiert, das clock signal an irgendeinem pin zu generieren ist damit auch kein problem, nur ist der controller durch die ständigen interrupts ziemlich beschäftigt damit, ausgaben aufs LCD Display gehen nur noch sehr langsam vonstatten und schliesslich will ich später ja auch noch ein MIDI Signal dekodieren...

    gibts nicht irgendeine möglichkeit das der timer das taktsignal eigenständig erzeugt, ohne interrupts?

  4. #4
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Tät ich extern erzeugen.
    Mit zwei NOR's und einem 1MHZ Quarz hättest du auf ewig Ruhe. Bei Sound-Anwendungen ist doch jeder Schnackler lästig.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  5. #5
    Zitat Zitat von PicNick
    Tät ich extern erzeugen.
    Mit zwei NOR's und einem 1MHZ Quarz hättest du auf ewig Ruhe. Bei Sound-Anwendungen ist doch jeder Schnackler lästig.
    Hatt Ich auch schon drüber nachgedacht, aber dann hatte Ich bedenken weil Die 1 MHz ja auch der bezugstakt für lese und schreib operationen sind... Bekomm Ich dann keine Timingprobleme zwischen Mega16 und SID? Oder reichts wenn Ich Den adress- , datenbuss und schliesslich das _CS signal über mehrere takte an den ports des AVRs stehen lass? sozusagen ein paar waitestates (bei 16 MHz uC takt dürften ja 16-20 takte bis die _CS leitung wieder High geht...
    lieg Ich damit einigermaassen richtig oder voll daneben?

    Greetz, Lyssa

  6. #6
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Wenn der AVR mit 16 Megaschweinen läuft, sollte das erforderliche Timing für den SID mit 1 MHZ eigentlich nachzubilden sein. Hast du genaue Unterlagen von dem SID ? macht die Sache leichter.
    Versteh ich das richtig, du kriegst MIDI rein und willst den SID damit bepflastern ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Mein erster Gedanke war ja 1MHz bei 16MHz ist verdammt eng, wenn nebenbei noch andere Sachen erledigt werden müssen.
    Deshalb Takt extern erzeugen. Aber spätestens nach einigen Stunden oder Tagen sind die Takte (SID und AVR) nicht mehr synchron denke ich...

    Warum dann nicht ein € mehr investivieren und ein Quarzoszillator verwenden?
    Die 16MHz für den AVR und dann nochmal die gleichen 16MHz durch 16 geteilt und den SID takten. Das wird immer synchron laufen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •