-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Brauche Hilfe bei Schaltung zur Motorsteuerung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    189

    Brauche Hilfe bei Schaltung zur Motorsteuerung

    Anzeige

    Hallo!

    Ich möchte für meinen Roboter eine Steuerung per PWM (C-Control) realisieren.
    Da ich zwei Motoren habe muss die Schaltung mit einem DA-Port auskommen.
    Im Internet habe ich diese Möglichkeit gefunden:
    http://www.wieselsworld-online.de/themen/px01x005.htm.
    Da ich nicht so ganz fit im Platinenätzen bin, hab ich das ganze versucht auf eine Streifenraster-Platine zu bekommen...
    Ich saß gestern den ganzen Tag an dieser verflixten Schaltung rum und krieg es einfach nicht zum laufen.
    Interessant ist auch, dass bei einem Linkslauf an dem Motorpolen die Spannung von 0 auf (nur) etwa 0,2 Volt ansteigt und auch wieder abfällt, bei einem Rechtslauf jedoch gar nichts passiert...

    Was habe ich falsch gemacht?
    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Philipp
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken motorsteuerung_225.gif  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    16.11.2003
    Beiträge
    355
    Die Schaltung arbeitet nich mit DA sondern mit PWM also einer Frequenz also nur mit low und high!!!!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von MrNiemand
    Die Schaltung arbeitet nich mit DA sondern mit PWM also einer Frequenz also nur mit low und high!!!!
    Ja, und die Frequenz wird so weit ich weiß am DA-Port der C-Control ausgegeben...
    Über einen zusätzlichen Port (DIR) wird die Drehrichtung des Motors bestimmt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    16.11.2003
    Beiträge
    355
    hast recht mit dem DA Port

    haste schonmal die logikzustände überprüft? z.b. wenn dir=1 dann muss an Pin 11 des Nand Gatters 0V rauskommen
    wenn PWM=0 und dir1=0 dann eben 5V usw.

    und haste auch ein geignetes Nand Gatter das die entsprechenden Pegel liefern kann?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von MrNiemand
    haste schonmal die logikzustände überprüft? z.b. wenn dir=1 dann muss an Pin 11 des Nand Gatters 0V rauskommen
    wenn PWM=0 und dir1=0 dann eben 5V usw.
    Am IC kann es nicht liegen... den hab ich gegen einen neuen ausgetauscht und das Problem besteht weiterhin.

    Zitat Zitat von MrNiemand
    und haste auch ein geignetes Nand Gatter das die entsprechenden Pegel liefern kann?
    Wie darf ich das verstehen?
    Ist das nicht der IC 7426?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    189
    Außerdem pfeift die C-Control immer so komisch, wenn der DA-Ausgang angesprochen wird...
    Das ist doch sicher nicht normal!
    Woran kann es liegen?
    Den DA-Ausgang und den Port hab ich auch überprüft.
    Funktioniert auch soweit!
    Nur an den Motor-Anschlüssen tut sich nichts...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    12.02.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    63
    Beiträge
    436
    Aus deiner "Notenblatt" -Zeichnung vermute ich, das der BUZ11 falsch verdrahtet ist. Der Drain-Pin ist immer der mittlere Pin vom FET.
    Lt deiner Zeichnung sind die Drains von P- und N- FET nicht miteinander verbunden. Kontrolliere das mal auf deiner Lochrasterschaltung.

    Gruß Stupsi

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von stupsi
    Lt deiner Zeichnung sind die Drains von P- und N- FET nicht miteinander verbunden.
    Aber das sind sie doch in der Schaltung auf http://www.wieselsworld-online.de/themen/px01x005.htm auch nicht...
    Muss jeder mit jedem verbunden werden?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    12.02.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    63
    Beiträge
    436
    In der Schaltung ist grundsätzlich alles ok.
    (nur die Widerstände sind etwas hochohmig, ich würde 1K-Widerstände einsetzen)

    In dem Link ist oben ein Mosfet aufgezeichnet:
    in der Schaltung sieht es so aus:

    Gate ist die Ansteuerung (der "Winkel" zu den Widerständen)
    Drain sind die einzelnen Anschlüsse zum Motor
    Source sind die Doppelanschlüsse mit dem Pfeil nach + und -

    In deiner Zeichnung sieht es anders aus.

    Gruß Stupsi

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    189
    Aber dann ist die folgende Zeichnung von wieselsworld-online.de doch auch nicht richtig, weil meine Zeichnung doch mit dieser identisch ist, oder?
    Ich weiß irgendwie immer noch nicht, wo genau der Fehler ist...


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •