-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Spannungsregler 4-12V, 4Bit Ideen gesucht

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    6

    Spannungsregler 4-12V, 4Bit Ideen gesucht

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    für ein kleines Projekt brauche ich 4 Spannungsregler, die nur positiv zwischen 4 und 12 V regeln sollen. Die genauen Spannungswerte sind nicht so wichtig, es sollte allerdings schon ein linearer Zusammenhang erkennbar sein.
    Jeder Spannungsregler soll parallel über 4 TTL Signale (also 4 Bit) steuerbar sein.
    Alternativ I2C -Bus Steuerung
    Es sollen nur konventionelle Bauteile verwendet werden.
    Die Leistung pro Ausgang soll 1A betragen.
    Die Bauteile müssen bei Reichelt lieferbar sein, also keine Exoten.

    Es ist der +Pol des Verbrauchers zu schalten (high side switching)
    Der auf der Platine zur Verfügung stehende Platz ist stark begrenzt, umfangreiche Transistorstufen fallen also fast aus.

    Meine Idee war bis jetzt ein ULN-28003 (Relaytreiber 8bit, open Collector, 500mA / Ausgang) mit jeweils 3 Widerständen + 1 Drahtbrücke (für Stufen und voll aus(oder wars an?) verbunden mit dem Vref des LM317 (geschaltet in Standardschaltung mit R zwischen VOut und VRef).
    Bei dieser Version hätte ich keine 4 Bit mehr, das macht aber nichts.

    Dann brauche ich für 4 Ausgänge:
    2* ULN 2803, 16 Widerstände, 4* LM317. + Kühlkörper.
    Gibt es da eine einfachere Lösung?

    Gruss
    Axel

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.09.2004
    Beiträge
    42
    Du kannst einen Spannungsteiler aus einem festen Widerstand und vier unterschiedlichen Widerständen, die durch die Steuersignale von einem ULN2803 dazugeschaltet werden, aufbauen. Vergiss bei der Dimensionierung nicht die Durchlasspannung des ULN. Die Ausgangsspannung des Spannungsteilers wird an den + Eingang eines OPV angeschlossen. An den - Eingang kommt die Ausgangsspannung nach dem Leistungstransistor. Der Ausgang des OPV wird mit der Basis eines NPN Leistungstransistors verbunden. Der Kollektor kommt an +. Zwischen Emitter und GND hast du die Ausgangsspannung. Am Ausgang der Schaltung wäre ein 100 nF Kerko sinnvoll, um das Regelverhalten zu verbessern. Bei einem Strom von 1A brauchst du natürlich einen Kühlkörper für den Leistungstransistor. Wenn du Schwankungen in der Eingangsspannung kompensieren musst, dann schalte vor den Spannungsteiler (nicht vor die ganze Schaltung) einen kleinen 12V Festspannungsregler.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    6

    danke für die Tipps

    Hallo Leute,
    vielen Dank für die Tips,
    ich werde wohl die Idee von Manf umsetzen, AD scheint mit dem AD8403 das richtige anzubieten. Vor allen Dingen brauche ich damit noch weniger Platz, als bei meiner Idee
    Gruss und Danke
    Axel

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    6

    dig. Poti - welche und woher?

    Hey Manf,
    kleine Frage noch:
    welche digitalen Potis sind denn überhaupt für Otto-Normalbenutzer verfügbar?
    Habe zwar z.B: AD8403 und DS1267-10 gefunden, aber keine Bezugsquelle?

    Welche digitalen Potis sind denn Standard?

    Gruss
    Axel

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Conrad Suche: E poti
    sieh Dir die Datenblätter an, es sind unterschiedlche Typen.
    Oder entsprechende Quellen.
    Ergänzende Widerstände zur Festlegung des Bereichs einsetzen.
    Manfred


    CAT5114S-10 ab 1,28 EUR Artikel-Nr.: 179519
    CAT524J ab 4,33 EUR Artikel-Nr.: 179433
    CAT5113P-10 ab 1,74 EUR Artikel-Nr.: 179428 - LN
    CAT5114P-10 ab 1,28 EUR Artikel-Nr.: 179440 -
    CAT522P ab 3,55 EUR Artikel-Nr.: 179466 -
    CAT523P ab 3,74 EUR Artikel-Nr.: 179480
    CAT524P ab 4,33 EUR Artikel-Nr.: 179494
    CAT5112P-10 ab 1,37 EUR Artikel-Nr.: 179414
    CAT5111P-10 ab 1,89 EUR Artikel-Nr.: 179402
    CAT525P ab 5,54 EUR Artikel-Nr.: 179506 - LN

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    6

    vielen Dank nochmals

    Hey Manf,
    die Conrad Apotheke hatte ich ganz vergessen, bzw. dort mit dem Suchbegriff dig. Poti gearbeitet, wie bei Reichelt und Segor.
    Gruss und DANKE
    Axel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •