-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: SearchBot - ein Lego Mindstorms Roboter

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Rheinstetten
    Alter
    34
    Beiträge
    357

    SearchBot - ein Lego Mindstorms Roboter

    Anzeige

    Heute will ich auch euch meinen ersten Roboter vorstellen.

    Er besteht ausschließlich aus Lego Mindstorms (Invention System 2.0 + Vision Command).

    SearchBot entstand im Rahmen eines Praktikums an der Uni Heidelberg. Heute habe ich und ein "Mitbastler" den Roboter vorgestellt / präsentiert

    Zu dieser Präsentation gibt es auch das folgende Poster:

    Hier klicken, um das Poster zu sehen

    Auf dem Poster / PDF seht ihr auch Bilder von dem Roboter.

    Ich zeige sie euch aber auch hier (sie sind auch in meiner Galerie):

    SearchBot:


    SearchBot in Aktion:


    Getriebe:


    Greifarm:


    Kamera:


    SearchBot wurde konstruiert, um verschiedenfarbige Gegenstände mithilfe einer Kamera zu suchen, mithilfe eines Greifarms zu greifen und dann auf verschiedenfarbige Ablageflächen abzulegen.

    Er macht das Ganze auch sehr gut, nur bei wechselnden Lichtverhältnissen macht er Probleme und findet die Gegenstände nicht.

    Programmiert wurde SearchBot komplett in Java (auf dem RCX läuft eine leJOS Java VM).

    Falls ihr noch Fragen habt, beantworte ich sie gerne

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    was schleift er denn für ein kabel hinter sich her. kann der nicht autonom arbeiten.
    mfg pebisoft

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Rheinstetten
    Alter
    34
    Beiträge
    357
    Er schleift zwei Kabel hinter sich her:
    - USB-Tower (das kann man umgehen indem man mehrere serielle Tower aneinanderlötet... die muss man aber erst mal haben. Es ist bisher noch keinem gelungen das Legozeug über andere Infrarot-Ports anzusprechen)

    - Kamera (Ne Funk-Cam würde abhilfe schaffen. Die muss man halt irgendwie noch an den Bot bauen, das dürfte aber kein Problem sein)

    Er könnte autonom arbeiten, wenn man die Kamera an den Lego RCX (Controller) anschließen könnte. Dann wäre ich nicht mehr vom PC abhängig.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.02.2005
    Ort
    in the real world
    Alter
    33
    Beiträge
    420
    Cool
    Aber darauf kann es doch keine gute Note geben. Das machen hier schon die Jungs in der Realschule. Auch wenn das als Anfaenger sicher schwer war.
    Das Ding ist ja noch nicht mal voll autonom. Ist dort nicht mal die Idee gekommen mit 2, Micorcontroler zu arbeiten? ICh meine Kameraauswertungen sollten dochauf dem Bot gehen. Hat der Odemetrie. Und wenn ist die gut? Oder sucht er immer wieder von vorne. Oder merkt er sich woer schon mal war?
    Wie sieht es mit der Halbbarkeit aus? Lego ist zum Basteln aber verschleisst im Dauerbetrieb. Also klebt ihr das?
    Wie gesagt ein sehr netter Bot und eine gute Umsetzung aber fuer ne UNI ist das mir zu wenig. Ausser ihr hatte blos 2 Wochen. Dann halte ich meinen Mund und verbeuge mich vor euch.
    Habt ihr das Zeug gestellt bekommen?
    Euer Student
    Ich bin der Schatten der Nachts das Netz durchstreift, Ich bin die Spinne die dein Thread zerwebt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •