-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ISP oder RS232

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.04.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    336

    ISP oder RS232

    Anzeige

    mit welcher schnittstell kann ich die Atmega programmieren? gibt es für diese Schnittstellen auch einen 9-Poligen Stecker für den PC? oder gibts da nur den 25-Poligen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Es gibt verschiedene. Am einfachsten ist es wohl mit nem LPT-ISP. Das STK500-Entwicklungsboard hat aber z.B. einen seriellen Anschluss. Auf dem Board, wird das Signal dann entsprechend umgesetzt. Du könntest z.B. auch einen Bootlader auf den AVR laden, damit du ihn per RS232 programmieren kannst. Das setzt natürlich voraus, dass du ihn voraher schonmal anders programmierst.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.04.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    336
    ich möchte ihn so einfach wie möglich programmieren. kaufe mir die mega 16 grundschaltung von robotikhardware.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Dann hohl die am besten direkt die Programmierdongle dazu. Die kann man zwar auch selber bauen, aber wenn du Fehler erstmal vermeiden willst, dann würde ich sie fertig kaufen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    kann ich dir auch nur empfehlen. es gab in der letzten zeit hier im forum über programmieradapter die selber zusammengeschuster worden sind immer wieder viele fehlermeldungen über unzulänglichenkeiten in der erkennung und im datentransfer, obwohl alle behauptet hatten, dass diese sauber zusammengelötet worden sind.
    mfg pebisoft

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •