-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Drehkondensator ersetzen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.05.2005
    Beiträge
    54

    Drehkondensator ersetzen

    Anzeige

    Ich hab letztens einen Schaltplan von nem RAdio gesehen.
    Dieses würde ich nun gerne nachbauen aber mir fehlt leider ein Drehpoti.
    Jetzt wollt ich fragen ob man das durch en Elko + Trimmer ersetzen kann.
    Ich müsste ca. auf 300pF kommen.

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Ganz so einfach ist es nicht.
    Für die Signalkreise es kommt darauf an ob man ein Bastellösung (siehe unten) realisieren will, oder eine mit Kapaziätsdioden.

    Eine weitere Alternative ist, die Induktivität abzustimmen.
    Manfred
    http://www.b-kainka.de/bastel5.htm

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.05.2005
    Beiträge
    54
    Schaut auf den ersten Blick verdammt kompliziert.
    Ich versuchs mal zu bauen

  4. #4
    bissle klebeband und alufolie, ist doch nicht kompliziert!
    Warum nicht einfach einen Drehko kaufen? Ist doch qualitativ besser!
    www.reichelt.de --> Trimmerkondensator
    .:: rot ist blau und plus ist minus ::.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.05.2005
    Beiträge
    54
    Dann muss ich aber wieder Versand bezahlen
    4 Euro sind viel geld wenn ich fast nur Drehkondensatoren brauch.

    Verdammt warum kann in unserer Stadt nicht mal en Reichelt aufmachen.
    Oder wenigstens en Conrad

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2004
    Ort
    Bürstadt
    Alter
    30
    Beiträge
    383
    vieleicht gibts ja ein paar alte Sachen wo du mal reinschaun kannst ob da was passendes ist und das dann einfach auslöten! Schrottplatz oder so mal schauen..

    MfG
    Ringo
    Nobody is Perfect
    Visit www.ringo.roboterbastler.de last update: 23.05.2009

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.05.2005
    Beiträge
    54
    Ne was mit nem Dreh kondensator is nicht dabei.
    werd ich mal gucken ob ich sonst noch sachen brauch

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Wie sieht denn das Radio aus?
    Der nächste Weg wäre, die Induktivität abzustimmen.
    Manfred

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.05.2005
    Beiträge
    54
    ähm wie ???

    Ich will das Radio hier bauen
    http://www.b-kainka.de/bastel58.htm

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Hier wurde ein kleiner Schwingkreis für Kurzwelle gleich auf die Platine gelötet. Die Abstimmung erfolgt nicht mt einem Drehko, sondern mit dem Ferritkern der Spule, was viel Platz spart.
    So wie im Link auch vorgeschlagen.
    Man nimmt einen festen Spulenkörper und verschiebt den Ferritstab zum Abstimmen.

    Manfred

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •