-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Array Functionen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    214

    Array Functionen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    ich möchte gerne eine Funktion erstellen die ein Array vom Typ Byte zurückgibt.
    so etwa ( nur gehts so leider nicht)
    Code:
    Dim A(2) As Byte
    Declare Function Test(2)(byval F As Byte) As Byte
    Do
    A() = Test()(8)
    Loop
    End                           'end program
    Function Test(2)(byval F As Byte) As Byte
    Test(1) = F
    Test(2) = F + 1
    End Function
    Gibts eine Möglichkeit so dass es doch geht?
    Danke Gruß
    Stefan

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    470
    @bergowitch
    Äh ist zwar ne blöde frage aber was ist eigentlich ein Array???

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Ich weiß nicht, ob ich's versteh: Du willst von einer Function ein Array befüllen lassen ? (weil erzeugen kann er sie ja nicht)
    Du kannst ihr ja den gewünschten Anfangs-Index als Parameter mitgeben.
    die Tabelle ist ja sowieso durch DIM für alle zugänglich
    Vielleicht kannst dein Problem näher erläutern.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    214
    Hi,
    @ teslanikola: eine array ist ein Feld von Varibalen z.B. Dim A (3) as byte erzeugt drei Variablen A(1) , A(2), A(3)
    @PicNick: Klar kann ich auch so an globale Variablen dran ist aber irgendwie nicht sauber (dann bräucht man ja keine Funktionen.
    Ich würde aber gerne eine Funktion schreiben, die zwei variablen zurückgibt. ich fahre nämlich mit dem Servo die Umgebung ab und möchte die minimale Entfernung und deren Richtung zurück geben. Da aber nicht immer dieselbe globale Var verändert werden soll ist der soll die Funkction zwei Werte zurückgeben und nicht nureinen. Zwei Funktionen wäre nicht besser, da es dann doppelt so lange dauert.
    Gruß Stefan

  5. #5
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Na ja, folgendes als sub

    declare sub _2Val(byref Out1 as byte, byref Out2 as byte, byval F as byte)

    call _2Val(tab(1), tab(2),

    sub _2Val(byref Out1 as byte, byref Out2 as byte, byval F as byte)
    out1 = F
    out2 = F +1
    end sub

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    214
    Zwar keine "saubere"Lösung - aber einfach nett und simpel fast perfekt
    Danke
    Gruß
    Stefan

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •