-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Lagerspiel bei Stahlwellen?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.03.2005
    Beiträge
    18

    Lagerspiel bei Stahlwellen?

    Anzeige

    Für mein nächstes Projekt benötige ich eine Linearführung. Leider sind mir Schienenführungen zu teuer, und ich habe mir überlegt Stahlwellen mit Linearkugellagern zu verwenden. Wie sieht es mit dem Lagerspiel aus, bzw. sind solche Lager überhaupt geeignet für Plotter und ähnliche Maschinen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Wenn Du mit Linearkugellagern die Kugelumlauflager z.b. von isel meinst sind diese schon sehr gut geeignet. Für einen normalen Plotter bis DIN-A3 reichen aber Silberstahlwellen und Sinterbronzebuchsen aus. Für einen Fräs-/Schneidplotter würde ich aber Kugelumlaufführungen einsetzen..

    Gruß Hartmut

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    13
    sehe ich genauso.
    am besten du suchst dir einen alten drucker und schlachtest ihn aus. eine silberstahlwelle plus gleitbuchse findest du mindestens- und das umsont!

    wenn grössere kräfte wirken brauchst du wohl teure umlaufkugellager. gibts aber auch bei mädler.

    gruss

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    linearkugellager sind nicht für plotter geeignet. nur gleitlagerbuchsen(sinterbuchsen) sind für plotter geeignet. die buchsen verhindern auch leichte verkantungen bzw verhindern ein axiales kippen.
    mfg pebisoft

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    wenn nicht nimm linearführung z.b.bei ebay

    hier ein bsp.:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...515553801&rd=1

    allerdings sind die auch nicht billig.


    gruß
    patrick

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    41
    Beiträge
    67
    soviel bringt der gammel? bei meinem letzten arbeitgeber wurde damit rumgeaast. hätte ich das gewusst.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    also mein vater arbeitet damit auch, der findet die gut. Ich bin mir zwar nicht genau Sicher ob das die gleiche Firma ist aber das wir nix machen.

    als was arbeitest du den @x4ce??

    gruß
    patrick

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.03.2005
    Beiträge
    18
    Ich hatte eigentlich vorgehabt Linearkugellager zu verwenden. Warum sind die denn nichts für einen Plotter? P.S. Ich bin mit noch nicht ganz sicher ob ich den "Plotter" nur als Plotter benutze. Vielleicht bau ich ihn variabel z.b. auch zum Schneiden, Dosieren von Kleber und Pasten oder sogar als Flying Probe Automat (Aber nicht als Fräse, da ich den Plotter schon zum Leiterplattendrucken nutzen will).

    Ach noch was: Wurde schon oft gefragt aber kennt jemand nen guten Shop außer RS-Components für Maschinenteile? (Auch für Montagesysteme z.B. von Rexroth)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    naja ich habe eigentlich nicht gemeint das die Linearkugellager nix sind war nur ein anderer vorschlag und auch bestimmt zu teuer für dich oder??


    wegen deiner anderen frage ich könnte mal bekannte fragen oder mein vater vielleicht weiß der noch was.

    gruß
    patrick

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.03.2005
    Beiträge
    18
    Naja, billiger als ein Schlitten sind die Lager allemal

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •