-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: RS flipflop

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    baden
    Beiträge
    12

    RS flipflop

    Servus alle zusammen
    ich bin auf der Suche nach einer schaltung die folgendes problem loesen kann
    ich bau grad nen roboterarm welcher anschlaege an den endpunkten hat
    (taster) damit er sich nich selber zermatscht .
    nun brauch ich ne schaltung welche den motorstrom unterbricht wenn der taster schliesst also ne flipflop wenn ich nu aber resete ist der taster ja immer noch geschlossen und die flipflop unterbricht gleich wieder
    was tun ???
    ausserdem waere ich echt dankbar fuer nen beschrifteten schaltplan da ich ein elektronikneuling bin (bitte keine ic's lieber mit 2 transistoren)
    Mfg
    und danke im vorraus
    sp

  2. #2
    Gast
    hmmm... du bist elektronikneuling und willst ein flip-flop mit transistoren realisieren... naja, weshalb soll man etwas einfach machen, wenn es auch kompliziert geht....

    Ansonsten verstehe ich deine Frage nicht ganz, mit dem reset...
    Verstehe ich das so, dass dein Roboter anhält, wenn er irgendwo reinfährt, und du ihn reseten gehst, oder wie???

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Ein Sicherheits-Endabschalter sollte im Normalbetrieb nicht erreicht werden. Falls die Steuerung noch getestet wird, soll der Roboter sich nicht selbst zerstören und ein Endabschalter kann Schutz geben.

    Natürlich kann man nach Abschaltung zur automatischen Rückführung den Sicherheitsendschalter von einer Recovery Routine wieder überbrücken, aber nur kurz, solange keine ungetesteten Programme eingesetzt werden.

    Noch einen Schalter einsetzen und nur ganz kontrolliert von Recovery Programm ansteuern.
    Manfred

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    baden
    Beiträge
    12
    ok hab mich missverstaendlich ausgedrueckt
    ich baue einen roboterarm der ueber kabel gesteurt wird
    ohne programme und so, ich will halt bloss eine elektronik bauen
    die den roboter vor selbstzerstoerung bewahrt,
    und die einfach nachzubauen ist .
    Mfg
    sp

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Wenn keine andere Steuerung da ist, dann muß eben der Steurermann die Endabschaltung kurz überbrücken, solange er den Arm aus der Begrenzung zurückfährt.
    Wie gesagt, das Fahren in die Endabschaltung ist kein Normalzustand und das Auflösen dieser Begrenzung sollte nur mit "Sondertaste zur Aufhebung der Kollision" gehen. Danach sollte in den Normalzustand zurückgekehrt werden.
    Manfred

  6. #6
    Gast
    Für diese Anwendung brauchst du kein Flip-Flop, dazu ich würde eher einen selbsthaltenden Stromkreis (mit einem relais) bauen und ihn bei Kollosion aufheben....

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    baden
    Beiträge
    12
    hmm klingt auch nich schlecht ...
    und wenn ich dann wieder losfahren will muss ich grad nen taster druecken damit des relais wieder schliesst
    also praktisch ein relais welches bei geschlossenem stromkreis oeffnet
    oder denk ich da falsch??
    Mfg
    sp

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187
    Nimm ein normales Um-Relais. Wenn der Taster gedrückt wird, schaltet das relais auf den anderen, nicht belegten port. Ganz einfach...

    Matthias
    Back on the road again...

    Falls ihr wissen wollt, was ich so in meiner roboterfreien Zeit gertieben hab: www.plasmaniac.de.vu

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    baden
    Beiträge
    12
    danke an alle
    werd ich gleich mal ausprobieren

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •