-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ports funktionieren nicht so wie sie sollen (Sisy AVR-Board)

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.04.2005
    Beiträge
    16

    Ports funktionieren nicht so wie sie sollen (Sisy AVR-Board)

    Anzeige

    Hallo,

    ich versteh die Welt nimmer. Ich habe mir zum Einstieg das im Titel besagte SiSy AVR-Board in der Version 1.4c gekauft. Das Zusammenlöten lief problemlos. Zum Test spielte ich das Testprogramm welches AVR zur Verfügung stellt drauf und auch das funktionierte ( Taster, LEDs, Beeper, Ausgabe an der seriellen Schnittstelle).
    Jetzt wollte ich einfach ein Assemblerprogramm draufspielen, welches einfach beim Bedienen eines Tasters eine LED anmacht. Im Prinzip ist es nichts anderes als in vielen AVR-Tutorials am Anfang erklärt wird. Nur, wenn ich diesen Code auf den Controller spiele, funktioniert gar nichts richtig :

    .include "m8def.inc"

    begin: rjmp main ; 1 POWER ON RESET
    reti ; 2 Int0-Interrupt
    reti ; 3 Int1-Interrupt
    reti ; 4 TC2 Compare Match
    reti ; 5 TC2 Overflow
    reti ; 6 TC1 Capture
    reti ; 7 TC1 Compare Match A
    reti ; 8 TC1 Compare Match B
    reti ; 9 TC1 Overflow
    reti ; 10 TC0 Overflow
    reti ; 11 SPI, STC Serial Transfer Complete
    reti ; 12 UART Rx Complete
    reti ; 13 UART Data Register Empty
    reti ; 14 UART Tx complete
    reti ; 15 ADC Conversion Complete
    reti ; 16 EEPROM Ready
    reti ; 17 Analog Comparator
    reti ; 18 TWI (I²C) Serial Interface
    reti ; 19 Store Program Memory Redy
    ;------------------------------------------------------------------

    main :

    LDI r16,LOW(RAMEND)
    OUT SPL,r16 ;Init Stackpointer
    LDI r16,HIGH(RAMEND)
    OUT SPH,r16
    LDI r16,0b11111111
    OUT DDRB,r16
    LDI r16,0b00000000
    OUT DDRD,r16

    mainloop:

    WDR
    IN r16,PIND
    OUT PORTB,r16

    RJMP mainloop

    Ist das Programm drauf und das Board verkabelt, leuchten die LEDs bereits und bei Betätigung der Taster passiert nichts. Probiere ich ein wenig mit den Pins der Ports rum, kann ich auf einem Pin von Port B mit dem Taster ( an Port D) die Lampe AUSSCHALTEN, aber nicht ein.
    Kann mir einer einen Tipp geben ?

    Bye,
    ComCat

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.03.2005
    Beiträge
    141
    Hallo ComCat,

    also ich denke mal du solltest nicht so schnell verzweifeln beschäftige dich mal mit dem thema PULL-UP widerstände und warum man die braucht... die taster ziehen im übrigen genau aus dem grund auf LOW daher kannst du mit deiner lösung die LEDs nur ausschalten... im Downloadbereich von www.myAVR.de gabs auch glaube einen kleinen minni schnelleinstieg in avr-assembler oder wars auf www.sisy.de *GRÜBEL* also mein tipp gib auf PORTD mal 0xff aus dann kommst du dem schon näher was du willst damit schaltest du die pullups ein.

    gruß jahn

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.04.2005
    Beiträge
    16
    Vielen Dank, werde es gleich mal testen.

    Gruß,
    ComCat

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.04.2005
    Beiträge
    16
    Hallo nochmal,

    falls es noch andere interessiert, oder andere das gleiche Problem haben/hatten, habe ich hier einen Link der pull-up und pull-down Widerstände beschreibt.

    http://www.elektronik-kompendium.de/...erer/pullr.htm


    Bye,
    ComCat

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •