-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Flashen klappt nicht, Tips und Tricks?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    23

    Flashen klappt nicht, Tips und Tricks?

    Anzeige

    Ich habe gerade versucht das ein oder andere programm auf meinen Asuro zu laden, aber das flashen geht eher sub optimal.
    ich bekomme haufenweise c und t und dann brcht er natürlich ab
    ->wieder von vorne anfangen.
    Code:
    Open COM1 --> OK !
    Bulding  RAM --> OK !
    Connect to ASURO --> OK !
    Sending Page 000 of 024 --> cctccccccc
    TIMEOUT !
     ASURO dead --> FLASH damaged !!
    2mal hat das flashen nach ungefähr 10 versuchen geklappt, aber auch nur wenn ich die ir genau an der richtigen stelle (1mm weiter drüben und nichts geht mehr) hielt.

    Aber das kann doch nicht sinn und Zweck der Sache sein.... wenn ich mit der fernbedienung aus 3 meter entfernung draufhalte klappt es doch auch wunderbar... egal welche lichtverhältnisse.... und beim asuro selbsttest kam auch z.b. bei e ein f zurück...


    Ich habe schon alles probiert mit licht, ganz ohne licht , sanftem licht, viel abstand, wenig abstand,seitlich etc... etc..

    Ich denke ja fast es liegt an dem komischen potentiometer auf dem ir transreceiver... gibt es da irgendwelche tipps wie ich das besser einstelle(

    im moment ist es so wenn ich das hyperterminal geöffnet habe und dann eine taste drücke (z.b. h) erscheint bei 10 cm abstand papier<->ir ein h auf dem bildschirm (müssten es nicht 2 sein?)
    wenn ich bei 5 cm bin erscheint z.b ein rho (der griechische Buchstabe) auf dem Schirm.'(aber kein h)
    Wenn ich den sender sozusagen abschirme erscheint nichts mehr.


    -->Meine Fragen:
    Wie flasht ihr den asuro?
    Funktioniert das bei euch einwandfrei?
    Was mache ich falsch?
    Gibt es denn keine Alternativen (z.b. per kabel oder so )?
    Ich habe noch eine USB irda schnittstelle hier liegen(fürs hand) würde die u.U. auch gehen`?(ich denke die spinnt aber auch...hat mit meinem handy nie richtig geklappt)

    Kann man das Potentionmeter nicht mithilfe eines multimeters auf den richtigen Wert einstellen?


    danke schonmal

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    haste mal das poti am sender (der teil am pc) gedreht und dann wieder probiert?
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    23
    ungefähr 1000 mal , ja
    aber irgendwie finde ich die optimale einstellung nicht.

    deshalb auch meine Frage:
    Kann man das Potentionmeter nicht mithilfe eines multimeters auf den richtigen Wert einstellen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    nene, das geht warscheinlich bei jedem sender anders... wie issn das mit anne wand halten?
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    23
    siehe oben :
    im moment ist es so wenn ich das hyperterminal geöffnet habe und dann eine taste drücke (z.b. h) erscheint bei 10 cm abstand papier<->ir ein h auf dem bildschirm (müssten es nicht 2 sein?)
    wenn ich bei 5 cm bin erscheint z.b ein rho (der griechische Buchstabe) auf dem Schirm.'(aber kein h)
    Oder was meinst du?
    Wenn ich den sender sozusagen abschirme erscheint nichts mehr.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.05.2004
    Beiträge
    41
    Hallo,

    Wenn in Hyperterminal nachstes eingeschaltet ist:

    File | Properties | Settings | ASCII Setup | Echo typed characters locally

    dann erscheinen immer zwei gleiche zeichen, die eingetypten und die from IR gesended/empfangen zeichen.

    Wenn ausgeschaltet wird nur einen zeichen erscheinen: das vom IR gesendeten und empangen zeichen.

    Bei meinen IR module brauch ich gar kein reflektierten oberflache, nur wenn ich die IR sender mit zwei ubereinander gelagerten schwarzen plastic rohren abdecke erscheinen die empangene zeigen nicht oder zerstohrt (andere zeigen)

    Ich denke deinen IR sender ist ganz swach, die RS232 stelle produziert zu wenig energie, probier mahl ein anderen comport oder andere computer wenn moglich, oder halte die asuro empfanger ganz nahe an die IR sender

    gruss

    Henk

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    23
    ja sagen wirs so, wenn ich die ir irgendwo anders hinhalte bekomme ich auch die richtigen ergebnisse.(hmm?)

    aber ich werde es mal an einem anderen pc ausprobieren.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    10

    Empfindliches IR flashen

    Habe vorgestern den Asuro zusammengebaut, und er hat auf anhieb gefunzt, aber die Probleme mit dem flashen erlebe ich auch.
    Bei mir bricht der Vorgang zwar nicht sehr oft ab, aber er ist hyperempfindlich, ständig checksum fehler oder timeouts, und die geflashten Programme laufen nur nach jedem 10. flash Versuch.
    Bei mir bringen folgende Punkte Linderung:

    -Trimmer auf rechten Anschlag (okay, bei jedem unterschiedlich ..)
    -Asuro unterm Tisch flashen (sieht lustig aus, ist es auch - aber mein Laptop-TFT scheint echt zu stören!)
    -Spannung der Batterien checken/bei Akkus jumpern (das IR-flashen scheint sehr von einer ausreichenden Batteriespannung abzuhängen)
    -Experimentieren mit dem Abstand zwischen Asuro und Sender

    Grüße
    Jan

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    23
    wofür ist eigentlich dieser akkujumper eigentlich gut?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    der überbrückt ne diode, die von der spannung noch 0,7V wegnimmt
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •