-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Unterschied zwischen SHARP GP2D12 und SHARP GP2Y0A21YK

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    519

    Unterschied zwischen SHARP GP2D12 und SHARP GP2Y0A21YK

    Anzeige

    Hallo

    Was ist denn bitte der Unterschied zwischen diesen beiden Sensoren?
    Sie haben beide die gleiche Reichweite, geben selbe Messwerte aus, brauchen die selbe Betriebsspannung etc.
    Nur der SHARP GP2Y0A21YK kostet ein klein wenig mehr.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    der GP2Y0A21YK misst im bereich von 20 bis 150cm
    der GP2D12 von 10 bis 80cm

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    519
    Bei micromaus.de steht jedoch dass beide eine Entfernung von 10-80cm messen.

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Ist der unterschied zwischen GP2Y0A21YK und GP2Y0D21YK bekannt?

    Ich Suche mal das Acroname quick comparison chart for sharp IR rangers heraus.

    http://www.acroname.com/robotics/parts/sharp_guide.pdf

    Manfred

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    moment mal... conrad hat mich ohne zu frage auf den GP2Y0A02YK umgeleitet... das ist der 150cm typ.

    der GP2Y0A[b]21[/]YK hat laut datenblatt bei micromaus.de tatsächlich 80cm...

    der einzige unterschide zum GP2D12 der mir bisher aufgefallen ist ist ein etwas geringerer stromverbrauch beim GP2Y0A21YK ... 30mA statt 33mA durchschnitt (allerdings sollen die dinger ziemlch heftige stromspitzen ziehen!)

    PS. bleifrei isser auch noch...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    519
    Danke

    Naja die 3mA kann ich verschmerzen auch wenn in dem oben genannten Datasheet nun wieder steht dass beide 33mA schlucken.
    Wie hoch sind denn die Spitzenströme so? Das Netzteil für die 5V Stromversorgung macht eigentlich schon gut was mit, Sucherungen hätte ich zur Not auch noch drin aber soweit wirds ja denke ich nicht kommen

    Und was versteht man genau unter bleifrei? Wo ist in dem Sensor bitte Blei?

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    GP2Y0A21YK und GP2Y0D21YK
    Nochmal GP2Y0A02YK und GP2Y0D02YK heissen die beiden die im comparison sheet beschrieben sind.

    Die Bezeichungen oben habe ich aus dem Titel kopiert über die habe ich keine Unterlage.

    Ist ja eigentlich so einfach, wie man es spricht.
    Manfred

    http://www.jura.ch/lcp/cours/max/apotheke.mp3

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    519
    Nun langsam komme ich auch schon durcheinander...
    Also defakto unterscheiden sich die beiden Sensoren (SHARP GP2D12 und SHARP GP2Y0A21YK) in Nichts bis auf dass der GP2Y0A21YK "bleifrei" sein soll ,was immer das auch genau bedeutet.
    Ich fand sonst auch keine brauchbaren Datasheets und werde höchst wahrscheinlich zum GP2D12 greifen, da dieser weiter verbreitet ist und dessen Daten klar sind.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    ordentlich kondensatoren dazu und es sollte klappen... es könnte nur probleme geben wenn du die Sensoren über eine transistor an und aus schalten willst... siehe diverse threads bei elektronik-projekt.de

    das blei steckt in lötzinn, drähten und kontakten... die EU will es da raushaben weils ungesund ist... daher darf bald nur noch bleifrei verwendet werden...
    am meisten auswirkungen für den hobbyelektroniker hat das beim lötzinn... das bleifreie ist wesentlich teurer (zum teil weil es silber enthält) und soll sich angeblich schlechter löten lassen... ich hab mir daher erst mal 300g auf lager gelegt

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Hier ist noch eine Angabe für den GP2Y0A21YK, hat jemand eine Angebe von Sharp direkt?
    http://www.junun.org/MarkIII/Info.jsp?item=73

    Ok. hier ist das Datenblatt, 0-80cm
    http://www.junun.org/MarkIII/datasheets/GP2Y0A21YK.pdf

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •