-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Schei***, und Ja,das ist der richtige Ausdruck -AntriebsProb

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    585

    Schei***, und Ja,das ist der richtige Ausdruck -AntriebsProb

    Anzeige

    [Es wäre nett, wenn ihr euch ein bisschen Zeit nehmen würdet, und den Beitrag ganz lesen würdet, denn ich habe echt ein PROBLEM!]

    NEEEEIN!
    Meine ganze Konstruktion, ALLES umsonst!

    Sorry, dass ich so auszucke, aber ich kann mein komplettes Antriebssystem schmeissen!
    Alle Zahnräder, Ketten, UMSONST!!!

    Aber vielleicht könnt ihr mir helfen.
    Im Roboterprojekte&Bilder-Forum habt ihr ja schon mal meine 1.Antriebsseite (NoName-Basis) gesehen, aber die ist zum weghauen!

    Heute habe ich sie fertiggestellt: (Alle beiden Antriebsseiten)
    Ok Funktion VOR: Funktioniert, juhu!!!
    Funktion RÜCK: Funktioniert auch, joooo!
    Und dann das lenken:
    Rechts: geht nicht, es scheint als hätte der Motor nicht genug Kraft oder irgendetwas Blockiert.
    Links: dasselbe

    Frage: Habt ihr schon Erfahrung mit Panzersteuerung gemacht? Ich jedenfalls schlechte, er will sich einfach nicht nach rechts oder links drehen. Wenn ich ihn hochhebe, dreht sich die linke Antriebsseite nach vorn und die rechte nachn hinten, also sollte er doch RECHTS fahren!
    Aber er bleibt stehen und die Motoren schaffen es nicht.
    Irgendwas hats...

    Jetzt habe ich mir gedacht:
    Weg mit den Ketten (machen Lärm, unzuverlässig[überspringen,aushängen])
    und weitere 2 Motoren kaufen (RB35)
    Werde ich wohl morgen machen, dann noch ein stärkerer Akku (mehr Ah)
    drauf und geht schon!

    Meine Idee:
    Einfach auf allen vier Seiten einen Motor und das wars!
    Gleich direkt Räder dran, dann müsste das doch insgesamt genug Kraft haben oder?
    Habt ihr schon erfahrungen mit einem bis jetzt 3,5Kilo (!!) wiegenden Bot und 4x RB35 gemacht? (0100-00101 Getriebe)
    Ich denke, das sollte klappen, oder?

    Es wäre wirklich furchtbar nett von euch, wenn ihr mir Tipps und Ratschläge zu meiner neuen AntriebsIdee geben könntet!
    Denn ich bin echt am verzweifeln, weil sozusagen VIELES UMSONST war (mind. 5Stunden Arbeitszeit).
    Mit freundlichen Grüßen,
    ShadowPhoenix

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    805

    Re: Schei***, und Ja,das ist der richtige Ausdruck -Antriebs

    Zitat Zitat von ShadowPhoenix
    Meine ganze Konstruktion, ALLES umsonst!
    Denn ich bin echt am verzweifeln, weil sozusagen VIELES UMSONST war (mind. 5Stunden Arbeitszeit).
    Na, 5 Std. Arbeitszeit ist nicht viel in diesem Business .
    Betracht es als Erfahrungszugewinn.

    MFG

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.222
    Bei einer Bodenkontaktfläche eines Rades, ein Punkt oder eine kurze Linie Quer zur Fahrtrichtung, kann man relativ leicht mit differentieller Ansteuerung der beiden Seiten auf der Stelle drehen. Eine Kette liegt über die gesamte Länge am Boden auf und vorne und hinten muß sich das Fahrzeug quer zur Bewegungsrichtung der Kette bewegen. Kettenfahrzeuge graben sich leicht in weichen Boden ein, wenn sie genau auf der Stelle drehen.
    Hier ist wohl die benötigt Kraft einer Gummikette auf dem Parkett oder der Querbewegung der Kette auf dem Teppich zu groß.

    Mögliche Erleichterungen sind. Verringerung der Reibung duch testweises Aufkleben von Stoff auf eine Gummikette, ggf auch Papier für glatten Boden. Für den Teppich könnte zunächst nur helfen, die Kurven nicht in reinem Gegensteuerbetrieb zu fahren.
    Interessant ist natürlich der Aspekt, daß der Teppich den Roboter blockiert und dann stärkere Motoren helfen sollen, dem Roboter helfen, aber wer hilft dem Teppich?
    Manfred

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    28
    Beiträge
    2.624
    Hi!
    Ich denke, dass die Fläche der Ketten, die auf dem Boden liegt zu groß ist für die Leistung der Motoren und deshalb zu viel Widerstand da ist und die Motoren das nicht schaffen!
    Auf was für einen Boden hast Du den Bot ausprobiert?
    Vielleicht klappt es ja mit 2Motoren auf einer Seite, also insgesamt 4!?
    Ich hatte es auch schon mal, dass ein Aufbau nicht so funktioniert hat,wie ich es wollte! Das ist zwar *******, aber lässt sich nicht ändern!
    Einfach weiterprobieren. Irgendwann klappts!
    Wir sind nur Hobbybastler und wissen, das dieses Hobby viel Geld und Zeit frisst; ich glaube, dass es aber deshalb auch so einen reiß hat!

    Ich wünsche dir viel Glück!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    28
    Beiträge
    2.624
    Da war wohl jemand schneller als ich! *g*

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    Hallo ShadowPhoenix

    da ist auch eine Panzerantrieb machen möchte. Ist das was du hier
    schreibst nicht so schön. Aber ich denke das muß doch zu lösen auch mit
    ketten. ist es den wirklich so das der Motorblokiert ? wenn du ein Amper meter dazwischen hälst müsste es sehen könnte. Ich habe deine Kunstrucktion leider noch nicht gesehn werde sie aber weiter suchen.

    Gruß
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.11.2003
    Alter
    47
    Beiträge
    13
    Hallo ShadowPhoenix
    Soweit ich gesehen habe hast Du da so eine Art Fahradkette genommen. Oder hab ich das verwechselt? Ich würde dir einen Zahnriemen empfehlen. Die gibt es bis 25mm Breite aus Kunststoff. Sind unverwüstlich da diese für Maschinen gedacht sind.
    Der rutscht mit Sicherheit nicht runter da Zahnräder so eine kleine Kante haben. Die Kraft wird sicher auch besser auf die Achsen übertragen, eventuell reicht das schon für deine Motorenproblem.
    Leider haben die 25 mm Zahnriemen nur Zähne auf der Innenseite. Sind also nach außen hin glatt. Aber für den betrieb in der Wohnung dürfte das nicht stören. Oder hat jemand auch schon 25mm Doppelzahnriemen gesehen?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    Hallo ShadowPhoenix,

    habe mir gerade noch mal die bilder angesehen. Ich gehe davon aus
    das du die Kette über die zwei Zahnräder gespannt hast. da ich davon ausgehe das die kette ca. 40 lang ist so breite ist der Notebook wohl.
    muß du jetzt in einer Kurfe das din über dir ganz breite schieben. Ist die kette oben drauf glatt oder hat sie Glieder. Hast du mal probiert wenn du die Ketten ab machst was dann passiert ?
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    Hallo Matrix,

    stehe zur Zeit mit einer Lkw/Bus Werkstadt in verhandlungen da gibt
    es solche Zahnriemen wenn ich was erreichthabe geben ich bescheid.

    Gruß
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Freiberg
    Alter
    55
    Beiträge
    237
    Mach doch in die Mitte der Lauffläche eine Spanner rein, dann wird auf ebenem Boden die Kontaktfläche deutlich kürzer, und es sollte etwas weniger Kraft kosten. Da reichen ja ein paar Millimeter, die die Kette nach unten durchgedrückt wird.

    Gruß

    Torsten

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •