-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Dreieck Wellen Generator

  1. #1

    Dreieck Wellen Generator

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo!
    Ich Suche eine einfache Methode, eine saubere Dreieckwelle herzustellen. Zuerst wollte ich den ICL8038 nehmen, nur um festzustellen das der nicht mehr in produktion ist. Dann bin ich auf den LM566 gestossen, der noch besser waere da weniger Pins, geht aber auch nicht, gleiches Problem: wird nicht mehr hergestellt.
    Reichelt ist noch eine letzte Moeglichkeit, den 8038 zu bekommen, aber wo ich jetzt den LM566 gesehen habe mit 6 Pins weniger will ich doch noch mal nachfragen was es sonst fuer Alternativen gibt. Ist der LM566 durch einen anderen ersetzt worden, bzw kann man den noch irgendwo bekommen? Ausserdem wuerde ich ganz gerne einen IC nehmen, der in ein paar Jahren auch noch zu finden ist.
    Vielen Dank!
    Zen

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Operationsverstärker als Integrator rückgekoppelt über einen Schmitt Trigger. So arbeitet der 8038 auch intern. Das gibt es seit vielen Jahren und wird es weiter geben, voll einstellbar.
    Die Frage ist dann nach Amplitude, Frequenz und Treiberleistung.
    Manfred

    http://www.physik3.gwdg.de/~wedekind...ik&versuch=134

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Hallo,
    dazu brauchst du keine Spezial-ICs.
    Ein Dreieckgenerator lässt sich mit zwei Standard-Operationsverstärkern
    ziemlich einfach aufbauen.

    Google doch mal nach "OP Dreieckgenerator"

    Gruß Jan

    Oops, Manfred war schneller.
    Grüß dich - Manfred.

  4. #4
    Hmm, ja, genau die Schaltung habe ich auch zuerst verwendet.
    Da waren bei mir aber an den Min- und Maximas jeweils ein recht haesslicher Spike. Ich denke das kommt von der Verzoegerung durch den linken Op-Verstaerker beim umschalten.

    Kann sein, dass mein Op-Amp einfach nicht sonderlich gut war (LM324). Hat da jemand einen Vorschlag fuer einen besseren? Ich ziele auf etwa 30kHz.
    Danke fuer eure schnelle Antwort!
    Zen

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    dreieich
    Beiträge
    25

    8038

    Der 8038 wird bei www.reichelt.de für 2.60€ verkauft ich habe selbst einen im Keller liegen habe nur keinen Schaltplan mit Leistungsstufe das mann auch einen Trafo schalten kann.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo zennehoy!

    Der LM324 ist als Integrator für den Frequenzbereich gut, aber als Komparator zu langsam. Ich habe mir mit einem LM324 ein Audiogenerator (eigentlich Wobbler) gebaut. Als Komparator habe ich ein LM311 (open collector Ausgang) mit Pull-up 470 Ohm am Ausgang verwendet.

    MfG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    195
    da möchte ich doch glatt mal eine frage anhängen:

    wie kann ich denn für die operationsverstärker eine endstufe bauen?
    ich habe da auch schon ein bisschen gegoogelt, und habe dann was gefunden dass man einen pnp und einen npn transistor braucht. leider stehe ich mit den transistoren ein bisschen auf kriegsfuß, und die schaltungen waren entweder sehr einfach und haben nicht funktioniert oder ziemlich kompliziert.

    hat da jemand evtl. einen link oder schaltung zur hand?

    zwegs leistung und frequenz bin ich ganz offen es sollte einfach ein bisschen mehr als so ein operationsverstärker hergeben.

    dankeschön

    SEIDL.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Benedikt.Seidl!

    Es ist einfachste Schaltung, die Ausgangsstrom des OPs, um Stromverstärkung den Transistoren vergrössert. Ist nicht Kurzschlussfest, aber sicher funktioniert. Die Schaltung arbeitet als Spannungsfolger (Spannungsverstärkung V=1)

    MfG
    Code:
                   +----------------+
                   |                |
                   |   VCC          |
                   |    +           |
                   |    |           |
                   |    +--------+  |
                   |    |        |  |
                   |    |      |/   |
                   |    |    +-|    |
                   |  |\|    | |>   |
                   +--|-\    |   |  |
                      |  >---+   +--+---> Ausgang
      Eingang >-------|+/    |   |
                      |/|    | |<
                        |    +-|
                        |      |\
                        |        |
                        +--------+
                        |
                        -
                       VCC

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    195
    dankeschön!

    hab es gerade ausprobiert,.. es funktioniert! *freu*


    SEIDL.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Benedikt.Seidl!

    Das freut mich auch. Viel Spass und Erfolg weiterhin!

    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •