-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: tripode

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830

    tripode

    Anzeige

    mein Tripod ist endlich fertig und funktioniert einwandfrei.
    Daten zum bot:
    • Positioniergenauigkeit ±1mm im stabilen Bereich
    • Widerhohlgenauigkeit beim Referenzieren ±0.04mm
    • Induktive Reverenzschalter
    • Länge /Breite /Höhe 370/370/300mm
    • Steuerung der Motoren, Ventile und Vakuumpumpe durch Borland C über den Druckerport meines alten IBM Rechners
    • Sinn der Sache: ????


    danke an alle im forum,weil vor 2 monaten konnte ich weder löten noch proggen,und hatte auch keine ahnung von elektronik um meine verstärker für die motoren zu bauen.
    thx an alle clemens
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken kopie_von_fischer_technik_tripode.jpg   tripode_215.jpg  
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.02.2005
    Ort
    in the real world
    Alter
    33
    Beiträge
    420
    Hi, wenn das mal nicht cool ist,

    ist das eine Art Arm oder soll das ins Neue Museum? Was er denn machen? Warum ist die Zeichnung um 180Grad herum gebaut?

    Kannst du die Software posten mit dem du das 2. Bild gezeichnett hast, ich Suche schon sooo lange danach (2 minuten sind lange als 20 Jaehriger )

    genial ich mags hoffe es gibt noch einige Antworten

    euer Backpacker
    Ich bin der Schatten der Nachts das Netz durchstreift, Ich bin die Spinne die dein Thread zerwebt

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Wels
    Alter
    55
    Beiträge
    512
    sieht klasse aus.
    aber was machst du denn genau mit dem stativ?

    wiederholbare fahrten von unten nach oben oder wie?
    mfg knacki

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    die können das glaube ich besser erklähren als ich:
    http://www.flexmotion.de/homepage.ph...ferenz&lang=de
    http://www.metrom.com/
    google "stabkinematik"
    @honkitonk das mit der zeichnung ist ausgebessert
    das programm zum zeichnen heißt Solid Edge v15 (ich habs von der schul gestellt bekommen)
    @alter knacker mit dem tripod kann man nicht nur nach oben und nach unten fahren, weil sich durch die paralellogramme eine gleichschenklige pyramiede ergibt. Wenn jetzt einer der schenkel auf der grundplatte nach außen gezogen wird (mit hilfe der gewindestange) verschiebt sich die arbeitsplattform nicht nur in die höhe sondern diagoal nach außen.wenn jetzt alle schenkel gleichzeitig in bewegung sind lassen sich auch kompliziertere bahnen abfahren (nur nicht bei mir ich habe nur eine punktsteuerung entwickelt).

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Wels
    Alter
    55
    Beiträge
    512
    ahhhhhhh, alles klar.
    nettes gebiet, wobei sie bei unserer fachschule schon weitergehen und einfach 3d-körper "plotten" anstatt sie zu fräsen.
    hintergrund: eine werkstatt bestellt in zukunft ein bauteil als plan und erzeugt es quasi vor ort.....
    mfg knacki

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    welches ?rapid prototyping? system habt ihr an der fachschule?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Wels
    Alter
    55
    Beiträge
    512
    jepp, bin allerdings da nicht, bin ja schon etwas älter, aber ich filme da gelegentlich.
    und wie sich das nennt, weiss ich auch nicht genau, aber sie habens letztens vorgeführt: scanner hat körper vermessen und gleich daneben nachgebaut.
    http://www.fh-wels.at/

    mfg knacki

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.02.2005
    Ort
    in the real world
    Alter
    33
    Beiträge
    420
    hi

    nur mal ne frag, dies ist ein Fischertechnik system ist da eine genauigkeit unter dem cm nicht erwas zuviel der guten? Und wie will man 0,04 mm nachmessen? sind das nicht 0,4cm?


    euer backpacker
    Ich bin der Schatten der Nachts das Netz durchstreift, Ich bin die Spinne die dein Thread zerwebt

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    user529, eine tolle idee die du da vorführst. weiter so, das bringt zukunft.
    mfg pebisoft

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    @honkitonk ich kann den motor in eine belibige position fahren, das umkehrspiel der gewindestange herausrechnen und dann mit einem interpoliertem wert an den referenzschalter zurückfahren und dann mit hilfe der spindelsteigung den versatz des schlitens auf der führung ausrechnen.( ich habs zuerst auch nicht geglaubt dass das spiel der spindel so konstsant ist dass sich das auszahlt aber das tut es).

    mfg clemens

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •