-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Was sind 800mA Strom bei Schrittmotoren?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.07.2004
    Ort
    Zwingenberg (Bergstraße)
    Alter
    28
    Beiträge
    136

    Was sind 800mA Strom bei Schrittmotoren?

    Anzeige

    Hi!

    Ich bin im Moment am überlegen wie ich meinen Roboter am besten vom Platz bewegen kann. Dazu habe ich mir auch den TMC222 angesehen. Da ich aber keine Ahnung von Schrittmotoren habe, stellt sich mir obige Frage:
    Was kann man mit 800 mA mit einem Schrittmotor anstellen? Ist das viel oder wenig? Was ziehen die "normalen" Schrittmotoren?

    Hoffe das waren nicht zu viele Fragen

    Gruß, Matthias

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Interessant ist eingentlich, wieviel Drehmoment sie besitzen. Dann ist natürlich noch die Frage, bei welcher Spannung 800 mA fließen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Flensburg
    Alter
    31
    Beiträge
    150
    Das Drehmoment und das Haltemoment sind wichtig. Wieviel Kraft der Motor durch den Strom entwickelt hängt sehr von der Bauart ab. Ich habe zwei Motorentypen mit gleicher Leistung (verschiedenen Strom) aber starken Größen- und Kraftunterschieden. Die großen Motoren haben ein zehnmal höheres Drehmoment wie die Kleinen, bei wie gesagt gleicher Leistung.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.07.2004
    Ort
    Zwingenberg (Bergstraße)
    Alter
    28
    Beiträge
    136
    ok, also die eigentliche frage ist: wieviel Drehmoment ist notwendig. wenn man das beantwortet hat muss man nur noch einen passenden motor finden, der dann z.B. bei 12V 600mA zieht und von der größe her auch passt.

    richtig so?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Genau, um das Drehmoment zu berechnen, schau mal hier nach, falls noch nicht geschehen:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/motordrehmoment.php

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.07.2004
    Ort
    Zwingenberg (Bergstraße)
    Alter
    28
    Beiträge
    136
    So wie ich das jetzt gesehen habe sind 0,8A doch etwas wenig.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.07.2004
    Ort
    Zwingenberg (Bergstraße)
    Alter
    28
    Beiträge
    136
    hi!

    mal angenommen, ich wollte einen TMC222 ( http://www.chiptrade.com/page/page_ID/175 ) verwenden, habe aber einen motor der mehr als 800 mA braucht. wie kann ich die leistung des TMC222 mit einer externen schaltung am besten verstärken? (siehe datenblatt)

    hat da jemand ne idee?

    mfG mcs

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •