-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Brauche Hilfe bei Parallelport-Schaltung

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Schöllkrippen
    Alter
    28
    Beiträge
    32

    Brauche Hilfe bei Parallelport-Schaltung

    Anzeige

    Ich bin gerade dabei mein erstes roboter-ähnliches Projekt zu basteln:
    ein altes ferngesteuertes Auto, dass via LPT von einem PC aus gesteuert werden soll (anfangs noch manuell, später dann automatisch).
    Zur Steuerung des Autos habe ich die Platine aus der Fernsteuerung genommen und festgestellt, dass ich durch Kurzschließen je zweier Kontakte vorwärts, rückwärts, rechts und links "Befehle" an das Auto schicken kann.

    Nun mein Problem:
    Ich hab das ganze erst mal nur für vorwärts / rückwärts aufgebaut, links / rechts funktioniert equivalent.
    So ungefähr hatte ich mir die Schaltung vorgestellt:



    1 und 2 sind Pins vom Parallelport, die ich mit Hilfe eines C-Programms ansteuere (auf 0V bzw. 5V setze). Über Masse wird der Basisstrom wieder zum PC zurückgeleitet.
    Durch das Ansteuern eines der beiden Pins soll jeweils entweder rot-gelb oder rot-schwarz kurzgeschlossen werden.
    Leider wird dadurch, dass der Emitter von T1 sowohl an der Masse als auch an schwarz hängen muss immer gelb und schwarz mit rot kurzgeschlossen, sodass das Auto blockiert (es kann ja schlecht gleichzeitig vorwärts und rückwärts fahren) und ich weiß nicht wie ich dieses Problem umgehen kann, da der Parallelport ja leider nur eine Masseleitung hat.

    Hat einer von euch vielleicht eine Idee?

    Gruß
    Achim

    P.S. Ich hoffe meine Beschreibung war nicht zu chaotisch... Wenn was unklar ist: einfach nachfragen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Bist du sicher, dass das mit den Kontakten so stimmt? Und das die stromflussrichtung so richtig ist/sind?
    Bist du sicher, dass das mit nem Transistor in dieser richtung klappt? Hast du es mal anchgemessen, mit nem Multimeter oder so?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    wie wärs so? lpt2 zum an/ausschalten, lpt1 zum richtung wählen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken uwegw-rccar.gif  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Die enscheidende Frage ist meiner Meinung nach, wierum der Strom bei der Verbindung von Gelb und Rot fließt. Schwarz ist nach Aussage von Achim Masse. Ist Rot vielleicht Vcc, was sinn ergeben würde. Ich verstehe aber noch nciht so ganz, wie die 2 Verbindungsmöglichkeiten zu 4 Richtungen führen sollen?

    @ uwegw:

    was erwartest du, wass an T1 und T3 passiert, wenn T3 Leitet sperrt er T1.
    Und T2 und 3 Leiten auch immer beide oder eben nicht. Wie soll man mit Lpt1 die Richtung wählen können?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    steckt wohl nen denkfehler meinerseits drin, hab das ganze ohne lange genug zu überlgen zusammengeklickt...

    gedacht hab ich mit das ganze so dass vom emiottter von T4 ein signal ankommt, dass dann einmal auf T2 und durch T3 invertiert auf T1 gelangt. somit wollte ich erreichen dass nei T1 und T2 gleichzeitig leiten. über T4 sollte dann eine arte enable-eingang laufen...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Ja, hab ich mir gedacht, hat mich nur erst zeiemlich verdutzt. ICh hab mich auch verplappert, natürlich wird rot nciht Vcc sein, wenn man schwarz mit rot kurzschließt. Entscheidend ist aber immernoch, wierum zwischen rot und schwarz und rot und gelb der strom fließt, damit man die Transistoren richtig ausrichten kann.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Schöllkrippen
    Alter
    28
    Beiträge
    32
    Schwarz ist nach Aussage von Achim Masse.
    Stop! Schwarz ist NICHT die Masse. rot und schwarz sind zwei Kontakte der Fernsteuerung die kurzgeschlossen bewirken, dass das Auto vorwärts fährt. rot und gelb kurzgeschlossen lassen das Auto rückwärts fahren.



    Hier nochmal eine vereinfachte (und funktionierende) Version, die nur Vorwärtsfahren unterstützt. Folgende Schritte laufen ab:
    1.) PC steuert 1 an (+5V) -> T2 (NPN-Transistor) schaltet durch
    2.) rot und schwarz werden kurzgeschlossen (Kollektor-Emitter) -> Auto fährt vorwärts; Basisstrom fließt auch über Emitter, aber dann zurück zur Masse vom Parallelport.

    Die Schaltung aus meinem ersten Posting stellt dar, wie ich mir vorgestellt hatte, dass es funktionieren könnte - leider tut es das nicht und mir sind im Moment die Ideen ausgegangen, wie es anders klappen könnte.

    Die einzelnen Bestandteile der Schaltung funktionieren allein wunderbar, blockieren sich aber bei gemeinsamer Funktion gegenseitig (es werden gleichzeitig rot-gelb und rot-schwarz kurzgeschlossen -> das Auto müsste also gleichzeitig vorwärts und rückwärts fahren).

    Gruß
    Achim

    P.S. Ich mach Schluss für heute - morgen ist ja nochmal Schule *seufz*

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Schöllkrippen
    Alter
    28
    Beiträge
    32
    @ RCO: hab eben erst dein letztes Posting gesehen:
    der Strom fließt immer von rot nach schwarz bzw. rot nach gelb (technische Stromrichtung)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Aha, das hilft mir weiter, hast du schonmal ausprobiert rot an Vcc oder + des Lpt zu hängen und 2 PNP-Trasistoren zu benutzen?

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Schöllkrippen
    Alter
    28
    Beiträge
    32
    Frage: was ist Vcc (ich hab im Internet bisher keine gescheite Definition gefunden)?

    An rot ist ja selbst positiv geladen, was bringt es mit dann, es mit dem + Pol zu koppeln? Ich hab schon einen Versuch mit zwei Transistoren gemacht - wieder gleiches Ergebnis (soll ich ihn auch hochladen?)...

    Gruß
    Achim

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •