-
        
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: RC-Fernsteuerung per PC

  1. #1

    RC-Fernsteuerung per PC

    Hi!
    Mein neues Projekt im Konzeptstadium is es, den Sender einer
    normalen RC-Fernsteuerung mit Daten aus dem PC zu betreiben.
    Der erhoffte Vorteil wäre, die Steuerkonsole und das Bild einer Kamera auf einem Bildschirm zu haben.

    Dazu brauche ich wohl eine Software für PC-->Pic16/17xx.
    Hat jemand ein ähnliches Projekt gesehen, oder Tipps für mich?

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    10
    Hallo Newintown!

    Bin auch neu hier und auch immernoch wegen Funkübertragung am überlegen. Würde auch gerne eine RC-Fernsteuerung zur Bewegungssteuerung meines geplanten Robbys haben. Da ich
    mir daraus eine höhere Reichweite verspreche. Die RC-Fernsteuerung
    sollte aber (wie bei dir) von PC aus angesteuert werden.
    Leider habe ich auch noch keine wirklichen ansatzpunkte gefunden.
    Wäre nett wenn sich kurz einer dazu äußern könnte.
    Danke

    Marini

  3. #3
    Servus Marini!
    Mein Konzept wäre:
    Eine Verbindung zu einem Pic16/17Fxx
    Dieser Pic ersetzt di Potis der vorhandenen Fernsteuerung (Reichweite über 1000m).
    Die Reichweite wäre beim Einsatz einer Kamera ausreichend und zudem analog und höchst präzise!

    Meine Fertigkeiten sind:
    -Modellbau ("Laser-Arrow"-erprobt)
    -Platinenätzen (>0,2mm Konturen)
    -Pic16F84, Atmel (Stk200)
    -Bohren, Fräsen,Löten,Layouten
    -5 Jahre Fachschule für Elektronik

    Wie du siehst sind selbst diese Eigenschaften nicht ausreichend um
    solch ein Projekt im Alleingang durchzuziehen!

    Dazu braucht man fast einen gelernten Windows-Programmierer , der sich hier leider noch nicht gemeldet hat.
    mfg

  4. #4
    Gast
    sorry, ich bin nicht der ersehnte Windows-Programmierer. Aber seid ihr sicher, dass der überhaupt die Lösung für euer Problem ist?

    Soweit ich das verstehe habt ihr doch erst mal ein Hardware-Problem.
    Irgendwie müssen doch die Befehle vom PC an den Sender für die Fernsteuerung weitergegeben werden.

    Mit den Minimalkenntnissen die ich habe, fallen mir da nur 2 Lösungen ein:
    a) Den RC Sender über den Parallelport ansteuern
    b) über die serielle Schnittstelle einen Microcontroller ansteuern der dann die RC-Fernsteuerung "bedient".

    Wenn ihr euch hier im Forum etwas umseht, findet ihr Threads von Leuten die irgendwas über den Parallelport steuern wollen. In den Threads findet ihr teilweise auch Schaltpläne und Beispielcode.

    Für die Steuerung eines Microcontollers über die serielle Schnittstellle gilt dasselbe.

    In Visual Basic ist irgendein Interface mit ein paar Buttons Schiebereglern usw. recht schnell und einfach zusammengeklickt.
    Das dann irgendwie mit dem Beispielcode den man hier im Forum und per Suchmaschine auch reichlich im Internet findet zu verknüpfen sollte auch ohne grosse Programmierkenntnisse für Windows machbar sein.


    Der erhoffte Vorteil wäre, die Steuerkonsole und das Bild einer Kamera auf einem Bildschirm zu haben.
    Wie soll den das Bild von der Kamera in den PC kommen? Wenn es über den AV Eingang einer TV-Karte reinkommt, ist bei der TV-Karte normalerweise Software dabei um das Bild auf den Bildschirm zu bringen. Dafür gibt es aber auch diverse Freeware.

    Um die Bilddaten von der Kamera in die TV-Karte zu bekommen braucht man allerdings irgendein AV/Funkset oder eine Kamera mit Sender und einen entsprechenden Empfänger. Ich könnte mir vorstellen, dass es schwierig wird da irgendwas mit 100 Meter Reichweite zu finden. Bei den billigeren AV/Funksets die ich bisher gesehen habe war meist 100 Meter als Reichweite angegeben, was dann vermutlich auch nur unter Idealbedingungen erreichbar ist.

    Hier im Forum gibt es eine mehrere Threads mit Infos zur Steuerung über serielle und parallele Ports beschäftigen. Threads von Leuten die planen ihren Roboter mit einer Kamera auszustatten und die Bilder auf den PC zu übertragen gibts hier auch mehrere.

    Dazu braucht man fast einen gelernten Windows-Programmierer , der sich hier leider noch nicht gemeldet hat.
    Ich würde mir ehrlich gesagt keine grosse Hoffnungen machen, dass sich irgendein Windows-Programmierer meldet, der euch nach euren Wünschen fragt und dann das passende Programm zusammenschreibt.

    Wenn ihr euch die Infos die vorhanden sind zusammensucht, und dann gezielt die Dinge erfragt bei denen ihr Fragen bzw. Probleme habt kommt ihr wahrscheinlich schneller zum Ziel

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    Hallo,

    in einem Punkt muß ich dem Gast recht geben es sollten eingendlich alle
    Infos die Ihr braucht hier im Forum sein. Ich möchte ein Rob mit ganzen PC drin bauen kann aber mit mechanik nix anfangen. Aber ich denke ich bin ein ganz pasabler Windows programmierer. Was ich so alles zur zeit schon habe könnt ihr auf mein HP lesen. Wenn ich euch helfen kann dann tue ich das gerne. Aber mal ehrlich das in in ein Control forum gucke kommt wirklich selten vor (Zufall).

    Gruß
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  6. #6
    Gast
    Hallo!

    Vielen Dank für euren schnellen und ausführlichen antworten! Dachte mir das so...
    Dass man entweder per parallele oder serielle (wie oben schon genannt) Schnittstelle mindestens zwei digitale Potis ansteuert und diese dann praktisch die mechanischen Hebel emulieren. Zur Umsetzung werd ich mich wohl doch noch etwas einlesen müssen. aber vielen Dank für
    eure Tips!
    Wegen Video...gibts bei ebay sets die über 1000-3000 Metern gehen sollen...allerdings ohne Lizenz denk ich mal...

    danke Marini

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    10
    Hallo ich nochmal!

    Hab mir da bei Conrad mal was rausgesucht...
    Bestellnummer: 179433 - U0

    ist so ein digitales Potentiometer. Könnte man mit sowas das Problem
    evtl beheben?

    Marini

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    53
    [-( 1000-3000 meter nene sicherlich nicht da is wohl jeweils ne 0 zuviel
    oder kriegt man den kern reaktor gleich dazu ?
    Und das mit dem fernsteurung per pc steuern:
    Hallo ? wenn man den pc steuert kann man auch gleich mit der fernsteurung , steuern aber oke diemeisten wollen ja eh nur baste3l wut auslassen also man muss nen poti imitieren oder man nimmt mikro servo,s die , die knüppel steuern *lach* \/

  9. #9
    Gast
    Hi!

    Unter ebay gibts da z.B. folgendes:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...724748237&rd=1

    zwar in d schätungsweise nicht zugelassen aber 1000m wäre damit schon machbar. Wegen stromversorgung wirds zwar nicht ganz einfach aber machbar.
    Beim Pc hat man den vorteil, dass man alle manäver programmieren kann. Sie evtl auch ein Proggie mit Videoauszeichnung/analyse schreiben kann.Tv-karte vorrausgesetzt.

    mfg Marini

  10. #10
    hallo,
    es wurde ja schon öfters was zu digitalen potis gesagt, das halte ich auch für die sinnigste lösung. die ansteuerung ist mit der seriellen schnittstelle warscheinlich am leichtesten zu bewerkstelligen. ansonsten musst du dir ein eigenes protokoll basteln, das die serielle übertragung über den parallelport emuliert.
    zur programmierung würde ich c/c++ empfehlen, das ist hardwarenäher angesiedelt als etwa visualbasic. dort musst du nur ein flag setzen ob du auf den port lesen oder schreiben willst und anschliessend den gewünschten wert in das register des ports (steht meist im bios) schreiben.
    wenn du die steuerung der seriellen schnittstelle als .dll realisierst, kannst du die grafische benutzeroberfläche trotzdem in vb schreiben.
    für die videoeinbindung würde ich nach komponentenbibliotheken (klassen) für den verwendeten tv-chipsatz suchen.

    In Visual Basic ist irgendein Interface mit ein paar Buttons Schiebereglern usw. recht schnell und einfach zusammengeklickt.
    Das dann irgendwie mit dem Beispielcode den man hier im Forum und per Suchmaschine auch reichlich im Internet findet zu verknüpfen sollte auch ohne grosse Programmierkenntnisse für Windows machbar sein.
    ähm... ich konnte bisher keinen grund ausmachen warum das mit visual c++ oder borland c++ builder nicht ebenso einfach realisierbar sein sollte. ein wenig programmierkentnisse sollten aber in jedem fall vorhanden sein. sonst steht man schnell wie der ochs vorm tor.

    es gibt im modellbau auch so lehrer-schüler verbindungen, die kann man meines wissens auch für modellflugsimulationen am pc verwenden. vielleicht wäre so etwas die einfachere möglichkeit. da musst du aber jemand fragen, der sich mit sowas auskennt.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •