-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Laser und Photodiode

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    4

    Laser und Photodiode

    Anzeige

    hallo an alle.
    ich bin noch ein frischling hier aber gerade deswegen schreib ich hier auch. ich brauche hilfe oder besser antworten für ein projekt.

    welche oder gibt es überhaupt photodioden die zwischen verschiedenen wellenlängen unterscheiden können oder brauche ich mehrere dioden?
    ich habe verschiedene laser, die verschiedene signale erzeugen sollen.
    danke im vorraus.

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Das ist schon ein wenig allgemein. Es gibt Dioden im Bereich um 1500nm die sich im Halbleiter Material von den Siliziumdioden für den Bereich um <600-1000nm unterscheiden.
    Darüberhinaus gibt es Farbfilter.
    Um welchen Bereich geht es ungefähr?
    Manfred

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    4
    danke erstmal für die antwort.
    also ich möchte mehrere laser nehmen die sicher im bereich von ca. 500- 800 nm liegen und ich möchte das die diode die unterschiedlichen wellenlängen erkennt und mir dann unterschiedliche signale ausgibt damit ich weiß welcher laser gerade die diode getroffen hat. also entweder kann die diode dies unterscheiden oder ich muß dann gezwungenermaßen mehrere dioden nehmen.
    noch ne frage.: kann ich mit nem filter oder wandler oder so was aus einem roten laser mit ner wellenlänge von 650nm einen anders farbigen machen?
    danke im vorraus
    Cr@le

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.11.2004
    Ort
    Eisleben
    Alter
    31
    Beiträge
    11
    Hallo Cr@le,
    Laser sind in ihrer Wellenlänge festgelegt, sprich du kannst aus einem roten keinen grünen oder blauen oder sonstwas machen, genauso wie aus einer grünen LED keine rote LED werden kann(außer sie brennt durch ).

    The_Erdmann

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    also ich möchte mehrere laser nehmen die sicher im bereich von ca. 500- 800 nm liegen und ich möchte das die diode die unterschiedlichen wellenlängen erkennt und mir dann unterschiedliche signale ausgibt damit ich weiß welcher laser gerade die diode getroffen hat.
    Zur Unterscheidung von Farben sind ja digitale Fotoapparate gut geeignet. Ich würde es so ähnlich machen wie bei denen. Die sind sicher gut optimiert.

    Manfred

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.11.2004
    Ort
    Eisleben
    Alter
    31
    Beiträge
    11
    Hallo nochmal,
    in digitalen Fotoapparaten verwendet man üblicher Weise millionen von Phototransistoren/dioden auf einer kleinen Chipoberfläche. Die Hälfte der Phototransistoren/dioden ist dabei mit einem Grünfilter versehen und jeweils ein Viertel sind mit Blau- und Rotfiltern versehen. Aus den unterschiedlichen Signalstärken der einzelnen Phototransistoren/dioden errechnet die Kamera dann die Farbwerte der einzelnen Pixel. Der einzige vernünftige Weg führt also über Farbfilter. Mit drei Dioden und den entsprechenden Farbfiltern für rot, grün und blau kannst du alle Farben des sichtbaren Bereichs erkennen.

    MfG The_Erdmann

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Hallo,

    Guck mal bei
    www.micromaus.de
    unter Farbsensoren.

    Gruß Jan

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Rendsburg
    Alter
    32
    Beiträge
    306
    Moin

    Bei unserem hisiegen Elektronik laden gibt es Led die mehr farbig sind.
    Also rot grun blau glaube ich und die du dann mischen kannst so sparst du verschiedene Led.
    Hoffe hilft dir, wenn interesse besteht frag ich mal nach dem typ?

    Gruß Cybrix
    Wenn etwas klemmt, wende Gewalt an.

    Wenn es kaputt geht,
    hätte es sowieso erneuert werden müssen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.11.2004
    Ort
    Regensburg
    Alter
    38
    Beiträge
    344
    Theoretisch könntest du die jeweiligen Laser auch wieder mit den Lasern detektieren. Das wäre aber nicht wirklich wirtschaftlich.

    Besser: du besorgst dir ein paar LEDs mit den richtigen Farben. Die LEDs geben eine kleine Spannung - ähnlich einer Solarzelle - aus, wenn Licht mit einer Wellenlänge darauf trifft, die kürzer ist, als die Wellenlänge die die LED emittiert. Somit kannst du die Laser unterscheiden.
    Farbfilter sind auch eine Lösung, aber nicht gerade billig.

    Wolfgang

  10. #10
    Gast
    also danke erstmal für die vielen antworten.
    ich war sicher nicht präzise genug mit meinen ersten beiden beschreibungen.ich versuchs nochmal genauer zu erklären aber auf ein paar ideen habt ihr mich schon gebracht. ich glaube aber es iost nicht das was ich mir vorgestellt hab.

    Szenario: ich brauche 5 verschieden laser (unterschiedl. Wellenlänge). um diese laser zu unterscheiden, weil ich am ende sagen will welcher laser die diode (oder ähnliches) getroffen hat. ich muß also die laser irgendwie unterscheiden.
    Frage: wo krieg ich 5 verschiedene laser her? kann eine fotodiode (oder ähnliches) die laser allein unterscheiden oder brauche ich mehere dioden die nur jeweils einen laser erkennen können?
    es ist nicht so einfach zu erklären.will auch nicht zu viel verraten was dahinter steck.danke trotzdem.

    mfg Cr@le

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •