-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: AT90S2313 mit 4,8V betreibbar?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    39

    AT90S2313 mit 4,8V betreibbar?

    Anzeige

    Hallo!
    Ich wollte für ein Projekt, bei dem es um das Gewicht geht, wissen, ob ich den AVR AT90S2313 auch mit 4 NiMH Zellen à je 1,2V betreiben kann.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ansonsten probier ich es einfach aus.
    Gruß max

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    es gibt zwei versionen, normal und low voltage:

    AT90S2313-4 für 2.7 - 6.0V
    AT90S2313-10 für 4.0 - 6.0V

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Ferdinand
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    37
    Beiträge
    196
    Hi

    Bei der serriellen Programmierung mit Betriebsspannungen unter 3,0 V
    können Probleme auftreten. Es wird empfohlen, die Betriebsspannungen
    bei der IN-Circuit - Programmierung höher als 3 V zu wählen.

    Bei einigen Typen kann es vorkommen, daß die Lock-Bits bei hohen
    Versorgungsspannungen bei einem Chip-Erase nicht gelöscht werden.
    Der Baustein bleibt dadurch für die weitere Programmierung gesperrt.
    Es wird empfohlen, die Versorgungsspannung auf Werte kleiner 4,0 V
    zu verringern, bevor der Chip-Erase ausgeführt wird.

    Quelle:Wolfgang Trampert AVR-RISC Mikrocontroller

    by
    Ferdinand
    habe schreiben erst heute gelernt.

    bin legasteniger.

    by Ferdinand.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    39
    Okay, habt vielen Dank!
    Jetz bin ich wieder ein Stückchen schlauer
    Gruß max

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •