-         

Umfrageergebnis anzeigen: welchen?

Teilnehmer
10. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Megaload

    6 60,00%
  • ein anderen

    4 40,00%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: welchen Bootloader verwendet ihr?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693

    welchen Bootloader verwendet ihr?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Ich habe den Bootloader in ein M16 geflasht und nach jedem Reset wird das eigentliche Programm erst nach etwa 20 Sekunden gestartet wenn kein neues Programm geflasht wird.
    Kann diese Zeit irgendwie eingestellt werden (wenn ja, wie?) oder ist sie von der Taktfrequenz abhänig?

    Ich hab das ganze mal in eine Umfrage umgewandelt.

    Zum Thema Bootloader habe ich im Forum nur wenig hilfreiches gefunden. Vielleicht kann man hier ja mal einiges sammeln?!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Es ist kaum zu glauben, das niemand ein Bootloader verwendet, bzw nicht weiss, wie Megaload funktioniert.

    Und das obwohl das Wort bootloader 55 Suchtreffer bringt!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    ich denke mal, daß Megaload so lange braucht, um alle Baudraten "durchzuprobieren", soweit ich das verstehe.
    Kommt wohl darauf an, was für ein Hex-File du verwendest.
    Ich habe leider auch nur die Version, die so lange zum starten braucht.
    Wäre auch daran interessiert, eine "Schnellstartversion" zu haben, bei der die Baudrate festgelegt ist.

    Gruß
    Christopher

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    "es ist hier kein meinungsforschungsinstitut."
    ich verwende ein und weiss wie er funktioniert.
    mfg pebisoft

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    So wie es aussieht muß man im Bootprog. nur den Teilerfaktor für die Baudrate fest einstellen (auf was ist halt die Frage, "25" ist als Beispiel vorgegeben), sowie den verwendeten chip.
    Dann neu compilieren und fertig. So weit die Theorie
    Ich habe mir die Demo von ICCAVR runtergeladen und probiert das ganze zu compilieren.
    Leider ohne Erfolg. (Kenne mich leider nicht mit c aus)
    Ich bekomme die Fehlermeldung:
    !ERROR file 'main.o': undefined symbol '_read_program_memory'
    !ERROR file 'main.o': undefined symbol '_write_page'
    !ERROR file 'main.o': undefined symbol '_fill_temp_buffer'

    Vielleicht kann mir jemand ja erklären, was ich falsch mache?

    Gruß
    Christopher

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    ich weiss nicht was ihr dauernd neu compiliert. die daten sind für die AVR doch schon fertig hier im download-forum. der ganze loader ist fertig programmiert. bei mir dauert es vom resetknopf drücken bis zum fertigen laden nur nur 4-8 sek (habe sogar nur 19200baud eingestellt).
    der megaload macht auch keine baudratenprüfung.
    ich habe version "megaload v3.0b7".
    mfg pebisoft

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Zitat Zitat von pebisoft
    "es ist hier kein meinungsforschungsinstitut."
    ich verwende ein und weiss wie er funktioniert.
    Hey, wenndu mich nicht magst, dann mach es so wie in anderen beiträgen. Ignorie einfach meine Posts.
    Was ist es hier denn?
    Ein Forum?
    Und Sinn und Zweck der Community?
    Anderen zu helfen?
    Ich weiss nicht, warum einige hier ihr Wissen mit aller Gewalt für sich behalten wollen?
    Damit sie schlauer tun könn als andere?
    Ich frage mich warum die Funktion Umfrage aktiviert ist wenn man sie nicht nutzen soll?

    Warum soll jeder, der ein Bootloader such einen neuen Beitrag eröffnen?
    Warum kann man nicht einen nehmen, wo mehrere Vorgestellt werden?
    Und was bewiesen wäre: Es gibt schon zwei die Probleme mit Megaload haben. Sinn der Gemeinschaft sollte es dann sein, den Problemen auf den Grund zu gehen. Oder hab ich da was falsch verstanden?

    Und genau der fertig compilierte MegaLoad aus dem Downloadbereich ist der, der bei mir immer eine Gedenkminute einlegt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    dann überprüf mal dein pc die einstellungen deines pc. der megaload und die hex-dateien für die AVR sind in ordnung. wenn ich meinen megalaod auf 115tausend stelle ist er in 3 sekunden fertig vom reset drücken bis zum fertigladen. chr-mt macht da oben seine compiler-versuche.
    es gibt hier im forum schon einen grossen "megaloadbeitrag" mit sehr vielen anregungen und vorschlägen.
    mfg pebisoft

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Im Großen Megaloadbeitrag wurde meine Frage bis heute noch nicht beantwortet.

    Das Problem ist nicht die Zeit die das aufspeilen benötigt. Ein M8 ist innerhalb weniger Sekunden randvoll.
    Das Problem ist die lange Wartezeit, wenn ein Reset ausgeführt wird, aber kein Programm hochgeladen werden soll.
    Ein M16 mit 12MHz wartet da bei mir etwa 40 sek. bis er das eigentliche Programm ausführt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    denn musste dein max auf dem board noch einmal durchchecken. vielleicht sind die 4 condensatoren nicht genau abgestimmt. der megalaod pendelt dann immer zwischen den übertragungswerten hin und her.
    mfg pebisoft

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •