-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Joystick Treiber

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Ferdinand
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    37
    Beiträge
    196

    Joystick Treiber

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi

    Ich wil 2 getribe motoren mit einem Joystick steuern und brauch daher das daten plat oder die ungefere funktzion wie der Joystick Treiber funzt

    "Rockfire QF-909I" das steht drauf

    kann mir einer helfen

    Dancke

    by

    Ferdinand
    habe schreiben erst heute gelernt.

    bin legasteniger.

    by Ferdinand.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.10.2004
    Ort
    ferd. Waldmüllerg. 7/2
    Alter
    32
    Beiträge
    456
    Also, die wichtigste Frage zuerst:

    Hat das nen USB oder ne 9 pin-SUB Buchse?


    Aber ohne einen µC, der dir die Daten auswertet wird es schwierig, da du zwei Drehpotis hast, die du auswerten musst...
    MfG
    Mobius

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Ferdinand
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    37
    Beiträge
    196
    ein 15 pin-SUB steker

    ich dachte das auswerten über nimt der "Rockfire QF-909I" oder?

    ich wil das eigentlich so einfach wie möglich machen

    die 2 motoren treiben einen Y und einen X schliten an so das ich 2d mesig die bewegungen meines Joysticks nach faren

    had da jeman eine ide

    by Ferdinand
    habe schreiben erst heute gelernt.

    bin legasteniger.

    by Ferdinand.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.02.2004
    Beiträge
    53
    Also bei meinem Joystick (NONAME) laufen die x/y achse über 3 Adern!
    Eine ist masse und die 2 anderen sind die Wiederstände! Soweit ich weiß, funktioniert das so:
    Ader 1 mit masse = x-Achse (wert unter 2,55v gleich abwärts; wert über 2,55v aufwärts; desto weiter über oder unter 2,55v, desto schneller die bewegung)
    Ader 2 mit mase = y-Achse(wie X)

    Toxic

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.10.2004
    Ort
    ferd. Waldmüllerg. 7/2
    Alter
    32
    Beiträge
    456
    hier gibt es einen einfachen Schaltplan, wie man einen Analogen Joystik (was die meisten älteren auch sind) an einen PIC (geht aber wahrlich an alle µCs) anschließen kann.

    Also ohne einen µC kommst du da (leider) nicht weit. Mit einem µC ist aber dein Problem weitgehend behoben (vor allem, wenn es einen A/D-converter besitzt).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •