-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wann sendet ein (billig)Funkmodul?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    14

    Wann sendet ein (billig)Funkmodul?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo zusammen

    beschäftige mich erst seit kurzem mit µCs ...komme aber gut voran
    habe im datenblatt eines funkmoduls vom grossen C gelesen, das
    dieses modul nur sendet wenn auch daten anliegen...
    (433mhz, AM, manchester)
    was heisst das genau? wenn der port vom AVR auf high ist, sendet es dann?
    wenn ja, dann muss man ja nicht unbedingt manchester nutzen, sondern
    kann bits auch über verschiedene pulslängen übertragen?!

    mfg thomas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Hab vom Big C verschiedene Aurel Module getestet.

    Also die Analogen Lösungen haben das Problem, das wenn der Datenfluss abreißt die Empfänger wenn der Datenfluss wieder beginnt erst einschwingen müssen. Ansonsten lief der Datenversand-Empfang just in time.
    Bei der FM-Übertragung mit den Aurel -Modulen war das EInschwingproblem nicht. Codierung hab ich garnicht verwendet, sondern direkt die USART vom Mega16.
    Die Easy - Radio Module haben ne Verzögerung, da der Versand nach entweder 128 Byte oder 2 Byte Unterbrechung beginnt. (gibst aber nicht bei Big C) sind ansonsten sehr zuverlässig und gehen als Transceiver, also bidirektional.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    14
    danke für die antwort
    ohne manchester geht es also auch...
    dann kann ich ja (fast) nix falsch machen

    mfg thomas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •