-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Motoren 4low.. wo nehmt ihr sie her?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    in der Nähe von Augsburg
    Beiträge
    43

    Motoren 4low.. wo nehmt ihr sie her?

    Anzeige

    Hallo!

    Wo nehmt ihr eure Motoren her, falls ihr sie nicht kauft - taugen die was? Ich habe bisher keinen Motor gekauft und hab' es auch nicht wirklich vor - die Teile sind mir einfach zu teuer. Sollte man für einen Roboter zwei möglichst gleiche haben?

    Derzeit hätte ich folgende zur Auswahl...
    - einen aus einem alten RC-Auto vom Hinterantrieb,
    - auch aus dem RC-Auto... vorne ein Motor zur Steuerung/Lenkung
    - einen aus einem Walkman (wird wohl ziemlich schwach sein)

    Taugen CD-Player (für den Einschub oder wo auch immer), aus Kassettendecks.. oder aus Diskettenlaufwerken (diese wären ja quasi preiswert.. kostenlos vom Schrott zu kriegen), etc.? Dankö!

    Von den Grundlagen her - gibt's da großartig verschiedene Motoren (sprechen wir von der Bauart).. und gibt's verschiedene Motortreiber, um die Teile anzusteuern? :]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    HH
    Alter
    32
    Beiträge
    215
    Auf http://www.meinpapi.de/holle/schnurzz/schnurzz.htm und http://www.powerditto.de/ gibt es eine Anleitung wie man aus einen CD-Laufwerksmotor bzw von einem Ditto einen Brushless-Motor für Modellflugzeuge baut.
    Allerdings sind die Regler für Brushless-Motoren nicht gerade günstig.
    Aber für einen Bot sind die Motoren denke ich mal eher weniger geiegnet.

    MfG
    Martin

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    83
    Hallo Zusammen,

    Billiges Zeug gibt es bei Pollin - ist ein Restpostenversand
    www.pollin.de

    Ciao

    Patrick
    HAVE A NICE DAY

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    in der Nähe von Augsburg
    Beiträge
    43

    http://www.donberg.de/descript/a/am891.htm

    Taugt der Motor was? Ich hab' zwei davon ausgebaut.. kann ich mir damit einen Antrieb für meinen Roboter basteln? Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Ich habe bisher keinen Motor gekauft und hab' es auch nicht wirklich vor - die Teile sind mir einfach zu teuer.
    Wo man eventuell brauchbare Motoren ausbauen kann, hängt davon ab, wie dein Roboter aussehen soll. Antriebsmotoren für ein 20 Kilo Monster wirst du kaum in einem alten Walkman finden, andersrum eignen sich Scheibenwischermotoren aus dem Auto kaum für einen Mini-Roboter aus Legosteinen.
    Ob es wirklich teuer ist die Motoren neu zu kaufen hängt genauso davon ab, was du genau brauchst. Einfache Elektromotoren sind auch neu nicht teuer, Spezialmotoren, starke Schrittmotoren, gute Getriebemotoren usw. schon.
    Sollte man für einen Roboter zwei möglichst gleiche haben?
    Wenn sich dein Roboter auf Rädern bewegen soll und du eine Panzersteuerung planst, wären 2 gleiche Motoren sicherlich vorteilhaft.
    Wenn bei einer Panzersteuerung der rechte und der linke Motor unterschiedliche schnell drehen, fährt das Ding im Kreis.
    Selbst 2 gleiche Motoren drehen nicht ganz genau gleich schnell, aber je mehr die Motoren sich unterscheiden, desto aufwendiger wird es sie so anzusteuern, dass dein Roboter halbwegs geradeaus fährt.
    Wenn du eine andere Art zu lenken planst, brauchst du nicht unbedingt zwei gleiche Motoren.

    Derzeit hätte ich folgende zur Auswahl...
    - einen aus einem alten RC-Auto vom Hinterantrieb,
    - auch aus dem RC-Auto... vorne ein Motor zur Steuerung/Lenkung
    - einen aus einem Walkman (wird wohl ziemlich schwach sein)
    Bei einfachen Elektromotoren brauchst du fast immer ein Getriebe. Dass es damit funktioniert, siehst du ja an deinem RC-Auto.
    Wenn du an ein passendes Getriebe rankommst, dir eins bauen kannst oder das aus dem RC-Auto übernehmen kannst, du auch den Motor aus dem RC-Auto verwenden.

    Von den Grundlagen her - gibt's da großartig verschiedene Motoren (sprechen wir von der Bauart).. und gibt's verschiedene Motortreiber, um die Teile anzusteuern? :]
    Grundsätzlich gibt es reichlich viele unterschiedliche Bauarten von Elektromotor, die auch sehr unterschiedlich angesteuert werden.
    Z.B. Schrittmotoren, Gleichstrommotoren, Wechselstrommotoren, Drehstrommotoren usw. Bei Schrittmotoren gibt es uniploare und bipolare, bei Gleichstrommotoren welche mit und ohne Kohlen, bei Drehstrommotoren gibts synchrone, asynchrone... und vieles mehr.

    Für einen kleinen Roboter kommen aber eigentlich nur Schrittmotoren oder Gleichstrommotoren in Frage. Passende Motortreiber gibts, welche passen hängt aber von Art, Nennspannung, Stromverbrauch usw. des Motors ab.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    in der Nähe von Augsburg
    Beiträge
    43
    Ok, danke schon mal.

    Die beiden oben stammen aus einer alten Stereoanlage (einer hat scheinbar den Laser bewegt und der andere das Laufwerk geöffnet. Nennspannung angeblich 5,9 V. Ansonsten.. stimmt natürlich. Na ja - wegen Roboter(größe): ich wollte mir eigentlich billig was zusammenklauen. Klar, soll der erste Robo keine 20 kg haben.. schon eher was kompaktes - eventuell werd ich wohl bei der Chassis auf Lego zurück greifen müssen?

    Danke!


    Edit:

    Ich glaub' auch, dass das genialste wohl immernoch das Abmachen eines Zahnrades werden wird.. und wie ich die Räder vom neuen dranbekomme (zwei verschiedene Achslängen usw.).

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    206
    hallo.
    ich hab mir von conrad die dinger gekauft. 13€ stück.
    ist nicht teuer. gibts in verschiedenen übersetzungen.
    hab 1:30
    das ganze auf schöne räder, und gut. hat kraft, und passt schon.
    gut, der roboter ist etwa nur 1kg schwer.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    in der Nähe von Augsburg
    Beiträge
    43
    Zitat Zitat von raptor_79
    hallo.
    ich hab mir von conrad die dinger gekauft. 13€ stück.
    ist nicht teuer. gibts in verschiedenen übersetzungen.
    hab 1:30
    das ganze auf schöne räder, und gut. hat kraft, und passt schon.
    gut, der roboter ist etwa nur 1kg schwer.
    Hallo!

    Welche hast du dir gekauft?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    206
    RB350030-00101
    DC12V
    auf deutsch RB35 mit getriebe. übersetzung 1:30
    laufen bei mit recht gut.
    und kosten wenig. gibts auch mit anderen übersetzungen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •