-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Strom messen am L293D - ohne yC

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.03.2005
    Ort
    KA
    Alter
    40
    Beiträge
    31

    Strom messen am L293D - ohne yC

    Anzeige

    Hallo!

    Habt Ihr eine Idee wie man außer mit einem L293D mit 1Ohm shunt in Reihe zum Motor ->per Differenzverstärker verstärkt ->Gleichgerichtet B2U-> Komparator mit Hysterese (SchmittTr.) -> JK-FlipFlop...
    ...ohne yC eine Überstromüberwachung aufbauen kann, die bei Auslösung z.B. ein Relais schalten kann ??

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2004
    Ort
    Erlenbach
    Beiträge
    126
    Hallo,

    was meinst Du mit:
    Gleichgerichtet B2U
    Ansonsten scheint das nicht schwierig zu sein.
    Die Eingänge eines OPVs an den Shunt legen (bei 1 Ohm und 0,6A max. sind das 0,6V Spannungsabfall am Shunt),
    das Ausgangssignal des OP´s an einen Fensterdiskriminator übergeben
    (TCA 965 glaube ich, der hat dann 2 Schaltschwellen und 3 Ausgänge:
    a) Signal ist unter der unteren Schaltschwelle
    b) Signal ist zwischen den Schaltschwellen
    c) Signal ist über der oberen Schaltschwelle)
    dann mit einer Transistorstufe verstärken und ein Relais damit ansteuern.
    Fertig.
    Für die Verschaltung vom Fensterdiskriminator mußt Du halt mal im Internet nach Schaltungsbeispielen suchen. Da habe ich leider im Moment nichts verfügbar.

    Viele Grüße
    Michael

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.03.2005
    Ort
    KA
    Alter
    40
    Beiträge
    31
    Ein Fensterdiskriminator als Fertigbauteil - klingt interessant...

    B2U=Brückengleichrichter 2Weg (4Dioden) Ungesteuert...denn direkt mit Komparator abtasten, das ist problematisch wegen pos- und negativer Spannung /Strom (Drehrichtungswechsel) - wie das mit dem TCA 965 ist ??
    Muss ich mal nachlesen - aber mal danke für die Antwort

    Wohnort Erlenbach? In Hessen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2004
    Ort
    Erlenbach
    Beiträge
    126
    Hallo,

    denn direkt mit Komparator abtasten, das ist problematisch wegen pos- und negativer Spannung /Strom (Drehrichtungswechsel)
    Ja klar, wenn das so ist dann mit Brückengleichrichter.

    Wohnort Erlenbach? In Hessen?
    Erlenbach bei Aschaffenburg

    Viele Grüße
    Michael

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2004
    Ort
    Erlenbach
    Beiträge
    126
    Nochmal hallo,

    ich habe bei Google gerade "TCA 965" eingegeben. Dabei wurde dieser Link angezeigt: http://www.atx-netzteil.de/fensterdi...or_tca965.html.
    Da sind auch Beispielschaltungen dabei.

    Viele Grüße
    Michael

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.03.2005
    Ort
    KA
    Alter
    40
    Beiträge
    31
    ...ziemlich teuer, der Kamerad...

    mal sehen ob ich einen mal ausprobiere, aber eigentlich benötige ich nur
    1/0... also doch einen OPV als Komperator beschalten...


    gruß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •