-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Hilfe gesucht !!! (Entfernungsmessung mittels Ultraschall)

  1. #1

    Hilfe gesucht !!! (Entfernungsmessung mittels Ultraschall)

    Anzeige

    Hi

    Ich bin durch Zufall (beim Googeln) auf dieses Forum gestoßen und habe, beim durchlesen einiger Threads, gemerkt, dass sich hier einige Leute befinden, die sehr viel hnung in Bezug auf Robotik haben.

    Ich selbst studiere zwar etwas in dieser Richtung, bin aber eigtl. neu auf diesem Gebiet ... und dementsprechend sehen auch meine Vorkenntnisse auf diesem Gebiet aus.

    Da ich zur Zeit aber, im Rahmen eines Hauptseminar-Projektes mit der Entfernungsmessung mittels Ultraschall (genauer: mittels nichtmodulierter Ultraschallimpulse) zu tun hzab, habe ich mir gedacht ... warum nicht die Fragen, die sich mit so etwas befassen und auskennen.

    Daher wäre es schöne, wenn sich jemand findet, der mir vielleicht etwas helfen kann.

    Das genau Thema lautet:
    "Recherche nach Verfahren zur Entfernungsmessung auf Basis nichtmodulierter Ultraschllimpulse"

    Wie gesagt, handelt es sich um ein Recherche Thema ... ich soll also ersteinml die Verfahren herausfinden und deren Arbeitsweise in wenig erläutern.

    Da ich aber erst neu auf diesem Gebiet bin, wäre es, wie gesagt, schön, wenn mir jemand erst einmal einen Hinweis gibt, an dem ich ansetzen kann und mich, sozusagen, mal in die richtige Richtung schubt.

    vielen lieben Dank
    René

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.03.2005
    Ort
    Essenrode bei Braunschweig
    Beiträge
    182
    Hallo Rene,

    das einfachste Verfahren beruht auf der Laufzeitmessung des vom Zielobjekt reflektierten Schallimpulses. Polaroid hat das z.B. damals für Autofocus-Kameras eingesetzt.
    Gruß
    Ulli

    Carpe Diem

  3. #3
    Danke schön

    Ich habe auch noch so meine Probleme mit dem "nichtmoduliert" ... aber so weit ich das weiß ... ist damit nur gemeint, das das Ultraschllsignal als solches verarbeitet wird (bzw. die Reflexion des Signals) ... ohne das das Signal vorher in eine bestimmte Frequenz gebracht wird ohne irgend eine andre Veränderung am Ursprungssignal vorgenommen wird ... ist das so korrekt ???

    René

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Die Schaltungsbeschreibungen geben sicher auch Hinweise.
    Die unmodulierten Pulse sind Pulse der Arbeitsfrequenz der Wandler, die so lang sind, dass die Wandler, Sender und Empfänger, etwa auf ihre volle Amplitude kommen, also ca. 8-16 Perioden.
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...rag.php?t=5261
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...rag.php?t=3412
    Ein fertiges Modul nach dem Prinzip ist der SRF08 der auch im Netz detailliert beschrieben ist.
    Manfred

  5. #5
    dankeschön ... werde mir die Schaltungen mal zu Gemüte führen auch wenn die elektrotechnik nicht gerade meine Stärke ist *g*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •