-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Probleme bei der L298 Schaltung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    519

    Probleme bei der L298 Schaltung

    Anzeige

    Hallo

    Ich habe mir die L298-Motortreiberschaltung gelötet aber irgendwie will die nicht.

    Ich hab sie noch nicht an nem IC (mega dranhängen, ich habs bis jetzt nur überbrückt um die Schaltung zu testen aber irgendwas geht da nicht...

    Ich vermute stark dass es mit den PWM-Leitungen zusammenhängt. Da ich diese nicht nutze (immer volle Drehzahl) wurde mir geraden die PWM-Leitungen einfach auf die Versorgungsleitung +5V zu legen.

    Gesagt getan. Wenn ich nun also meine 12V Motorsaft und 5V Versorgungsspannung anlege habe ich an allen 4 Ausgängen +12V, das kanns ja nicht sein? Egal wie ich die 5V anlege. Auch wenn ich alle Portkombinationen durchgehe (auch jeweils nur 1 Port an 5V lege) habe ich konstante 12V auf allen Ausgängen.
    Erst wenn ich die Versorgungsspannung abstelle hab ich 0V.
    Da ich den PWM direkt auf der Platine überbrückt habe konnte ich es bis jetzt noch nicht ohne PWM testen. Ich wollte erst mal nachfragen ob es daran liegen kann?

  2. #2
    Hallo!

    was meinst du mit PWM direkt überbrückt auf der Platine?

    lg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Ort
    Bensheim / Hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    153
    Sag mal, wie du den Treiber GENAU angeschlossen hast, d.h. an welchem Pin hast du was angeschlossen?

    Gruß
    Victor
    Victor Negoescu

  4. #4
    Laut Datenplatt

    5 Volt an VCC (Pin4 und Pin8 ist GND) und ebenfalls 12 Volt für den Motor (einfach beschaltet über ein paar Dioden, nicht vergessen!!)

    Der L298 benötigt 2 (3 für Rechts-Linkslauf) Signale um zu funktionieren!

    Für die Ausgänge Output1/Output2 (Pin2/Pin3) musst du zu erst ein enable Signal an den Pin6 anlegen(aktiviert den Baustein, muss aktiv bleieben wärend des Betriebes) und dann an Pin5 oder Pin7 (aber immer nur einen der beiden ==> Rechts-Linkslauf)
    Du kannst dafür zum testen, ohne Mikrocontroller, die Spannung von Vcc ( 5 Volt ) verwenden, bei mir hat es funktioniert!
    Motor läuft halt mit voller Leistung!

    Verwendest du den Treiber in Kombination mit einem L297 (schrittmotor?)

    Mit freundlichen Grüßen, martin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •