-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: LM 2940 CT5 Kaputt?

  1. #1
    Gast

    LM 2940 CT5 Kaputt?

    Hallo,

    Ich habe ein kleines Problem mit meinen LM2940 Low-Drop Spannungsreglern. Wenn ich 7,2 Volt am Eingang anlege Fallen nur 0.54 Volt ab, d.h. am Ausgang liegen 6,66 Volt.
    Der neuerworbene LM2940 den ich noch habe machts auch nicht besser. Da die LM2940 laut Datenblatt eine "Reverse Battery protection" haben hab ich die LM2940 einfach mal andersrum reingesteckt, jetzt fallen jeweils etwa 0.8 V ab, d.h. ich hab am Ausgang in etwa 6,4 Volt.

    Hat jemand eine Ahnung wo mein Problem sein könnte?

    Die Regler sind mit:
    - (NS-logo)JM33XX LM2940CT -5.0 P+
    - (NS-logo)EM15AL LM2940CT -5.0 P+

    Moment, -5.0 Volt!, regeln die irgendwie negative Spannung? wenn ja, was ist negative Spannung? Aus negativer Spannung mach man einfach positive Spannung wenn man schwarz mit rot vertauscht (Spannung = Potential = Niveauunterschied)?

    Danke, Jochen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    799
    Nein sind pos. regler
    Haste auch die AbblockKondensatoren am Eingang und am Ausgang spendiert. Die schwingen naemlich leicht.

    MFG

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Was ist ein negativer Spannungsregler?
    Solange man nur eine Spannung hat, merkt man den Unterschied kaum.
    Ausgehend von einer ungeregelten Spannung von z.B. 8V erzeugt ein Spannungsregler eine Spannung von 5V.

    Dabei haben bei positiven Spannungsreglern die 8V und die 5V gemeinsame 0V.

    Bei einem negativen Spannungsregler ist der gemeinsame Punkt bei 8V die geregelte Spannung liegt dann zwischen 3V und 8V, also "oben" innerhalb des Eingnagsspannungsbereichs. Ist "oben" 0V und "unten" -8V, dann liegt die Ausgangsspannung zwischen 0V und -5V.

    Bezüglich des Problems kann ich nur empfehlen das Datenblatt bezüglich der Anschlußreihenfolge der Beinchen genau anzusehen und im Zweifelsfall mit Strombegrenzung (ca. 10 mA) zu messen.
    Manfred

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •