-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: 16F62x programmieren/brennen

  1. #1
    drewle
    Gast

    16F62x programmieren/brennen

    Anzeige

    Hallo,
    ich hab mir in den Kopf gesetzt, einen 16F627 selber zu programmieren. Ich hab die Spezifikation von Microchip gelesen und das ganze am Parrallesport meines PCs so umgesetzt. (An manchen Stellen ist die Speck nicht so ganz eindeutig)
    Was funktioniert:
    - Ich komme in den Programmier Modus.
    - Ich kann einen Wert Laden.
    - Ich kann den Wert programmieren.

    Was nicht geht:
    - Nach dem programmieren kann kein witeres Komando abgesetzt werden.
    Trotzdem ist der Wert programmiert. Nach einem Reset kann ich den Wert auslesen.
    - Beim Auslesen der Chip ID ist diese 0x0D35 statt 0x07AX

    Hat jemand von Euch sowas schon mal gemacht?

    Drew

    Edit by stegr: Bitte in Zukunft kein Datum angeben. Danke, Stefan

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2004
    Ort
    HDN
    Alter
    36
    Beiträge
    102

    Pic Brenner

    Wenn du dir die arbeit sparen willst stellt die www.sprut.de einen selbstbaubrenner zur verfügng bis auf die Nullkraftsochel ist das ding auch nicht so teuer.
    Software ist auch dabei und das ding funktioniert auch sehr gut.
    Habe den brenner schon ein jahr und er funkzt.
    Platienen ätzen währe nötig aber wenn du robs bauen willst ist das eh besser wenn du die damit vertraut machst.

  3. #3
    Gast
    Danke für den Hinweis. Ich werd's jetzt wohl auch so machen, und den Sprut Brenner nachbauen. Vielleicht komme ich ja dahinter, was ich falsch gemacht habe, wenn ich mir das Teil genauer anschaue. Soooo falsch kann ich ja nicht liegen, immerhin kann ich ja schon 1 Word programmieren

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •