-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Mausersatz mit Sensoren

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    12

    Mausersatz mit Sensoren

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    ich mach gerade meinen Zivildienst und betreuen einen Querschnittsgelähmten. Er hat sich füher schon mal das hier gekauft http://www.naturalpoint.com/smartnav/index.html

    das Problem ist jetzt das die Steuerung sehr gut funktioniert ABER mit dem "Klicken" bin ich nicht zu frieden. Man muss eine bestimmte Zeit auf dem gleichen Punkt stehen bleiben. Es funktioniert aber wenn er jetzt z.B. einen Text lesen will dann klickt er dauernt, weil er ja die Maus nicht bewegt.
    Es gibt auch Lösungen von der Firma, aber die kann er nicht benutzen, da er nur seinen Kopf bewegen kann. Also fallen Tastsensoren schon mal weg, da er sonst die "Maus" wieder bewegt.
    Jetzt hab ich überlegt, das man das mit "Pusten" machen könnte. (er hat eine TV Fernbedienung, wo er direkt in ein Rohr pusten muss) Also das man vieleicht einen Drucksensor und ein Themperatursensor gleichzeitig am PC auswertet und bei größeren Unterschieden einen "Klick" machen.

    Da ich ein eTechnik neuling bin wärs ganz gut wenns direkt an die Serielleschnittstelle geht ohne MC.

    würd mich über Tipps und Vorschläge freuen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    37
    Beiträge
    673
    Interessantes Thema. Wie wäre es mit Sprachsteuerung?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    Oder Augendeckel schließen?
    Gibts glaube ich auch schon!
    Wenn der Augendeckel lange (länger als kurz blinzeln) geschlossen wird, dann wird geklickt!?

  4. #4
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Vielleicht reichte es schon, wenn das Zeugs erst (wieder) klickt, wenn er zumindest minimal bewegt wurde.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    12
    Es gibt ein Programm das per Webcam das schließen der Augen erkennt http://www.cybernet.com/products/navigaze.html aber es wird gleichzeitig die Mausgesteuert und das ist sehr ungenau. Wenn man das Programm "teilen" könnte wärs cool

    sowas bräuchte er http://www.gesturecentral.com/eyetracker/index.html aber das kann sich ja kein mensch leisten.

    dann gibts da noch n Programm http://synapse.vit.iit.nrc.ca/Nouse/download.html das die Nasenspitze als steuerung benuzt was aber nicht klicken kann.

    Also die Steuerung geht mit dem Teil von Naturalpoint sehr gut. Nur eben das Klicken müste jetzt noch klappen.

    @Florian und PicNick Womit würdet ihr denn die Augen überwachen wollen?

    @walddax Ja das werd ich auch noch probiern um Programme zu starten ABER im Web bringt einem das garnix ... leider

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.11.2004
    Ort
    Regensburg
    Alter
    38
    Beiträge
    344
    Augenüberwachung: Hier wird auch im Automobilsektor drüber nachgedacht von wegen Sekundenschlaf...
    Dabei soll ausgenutzt werden, das ein geöffnetes Auge mehr Licht in Einfallsrichtung reflektiert, als Haut - geschlossenes Auge. Im Prinzip also nur LED und Fotodiode, jedoch sehr aufwendige Signalverarbeitung.

    Wolfgang

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2004
    Ort
    Bürstadt
    Alter
    30
    Beiträge
    383
    was ist wenn er einfach irgendwo draufbeißt? So nen Helm mit mehreren Tastern oder die dann vor dem Mund "hängen" und dann kann er sogar "Rechtsklick" "Linksklick" besser unterscheiden.. ist wohl auch billiger..

    MfG
    Ringo
    Nobody is Perfect
    Visit www.ringo.roboterbastler.de last update: 23.05.2009

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    12
    Ich hab ihm schon mal son Teil gebaut aus dem Inneren einer Maus. Aber ich habs nich hinbekommen das richtig an seinem Kopf zubefestigen^^

    aber n Helm is ne gute Idee


    n paar ideen vieleicht?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    Wie wäre es mit einem Stirnband/Schweißband (leichter und handlicher als ein Helm), an dem hinten ein Kästchen mit der Elektronik hängt und vorne ein Sensor, der z.B. aus einem Fototransistor und einer IR-LED (soll ja nicht blenden und für den Menschen bzw. sein Auge nicht sichtbar sein) aufgebaut ist.
    Das Problem ist leider nur, wie führt man den Sensor an das Augenlied heran, denn man kann ja nicht nen CNY70 so dicht an das Auge setzen, dass man den Sensor schon spührt.
    Eine Entvernung von 1-2cm wäre meiner Meinung nach schon Sinnvoll, wenn nicht sogar noch weiter!

    Überigens finde ich es super toll von Dir, dass Du Dich so für den Querschnittsgelähmten einsetzt! :o)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.11.2004
    Ort
    Regensburg
    Alter
    38
    Beiträge
    344
    Wie wärs mit einem Brillengestell als Sensorträger?


    Wolfgang

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •