-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Welchen Programmieradapter????

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899

    Welchen Programmieradapter????

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Welche programmieradapter sollte ich für die programmierung eines Atmega32 und Atmega8 verwenden. Der Programmieradapter mit dem 74HC244 fällt bei mir weg weil er bei mir nicht funktioniert...Welchen soll ich verwenden????
    Ich möchte so wenig bauteile wie möglich verwenden...

    PS: Ich brauche eine Lösung mit der Parallelen Schnittstelle...

    Mfg.Attila Földes
    Error is your friend!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.11.2004
    Ort
    Tutzing
    Alter
    26
    Beiträge
    198
    Warum geht das nicht?

    Da währe einer, aber das ist nicht so sicher wie der 74HC244!

    http://www.rowalt.de/mc/avr/avrboard/01/avrb01.htm

    MFG Andal

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    38
    Beiträge
    324
    ich habe den hier aufgebaut, aber noch funktioniert er nicht. Bin noch auf der Fehlersuche.
    http://www.rowalt.de/mc/avr/dongle.png

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    in der Nähe von Augsburg
    Beiträge
    43
    Hallo!

    Ich hatte eigentlich vor, mit diesem Test anzufangen gemäß dem Tutorial: http://www.mikrocontroller.net/tutorial1.htm.

    Der ISP hier hat doch 6 Anschlüsse - und angeblich muss man dann mit einem anderen Kabel 'ran. Ich bin allerdings zu faul mir jetzt dafür auch noch ein Kabel zu basteln... kann ich den von http://shop.mikrocontroller.net/ nehmen? Steht ja auch dabei, dass der sich für ATmega eignet, allerdings verlangt das Kabel ja eine Belegung von 2x5 PINs .. also was kommt wo hin, oder ist das das vollkommen falsche Teil. Dann noch eine Frage... der ISP belegt ja praktisch dann 3 I/O-Anschlüsse, oder? Kann ich die dann trotzdem verwenden? Wahrscheinlich schon, oder? Also nochmal einfach was hinklemmen. Dann noch was.. für was steht eigentlich AVCC und AGRND? Dankö.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.03.2005
    Alter
    37
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von matzö
    Hallo!
    Der ISP hier hat doch 6 Anschlüsse - und angeblich muss man dann mit einem anderen Kabel 'ran. Ich bin allerdings zu faul mir jetzt dafür auch noch ein Kabel zu basteln... kann ich den von http://shop.mikrocontroller.net/ nehmen? Steht ja auch dabei, dass der sich für ATmega eignet, allerdings verlangt das Kabel ja eine Belegung von 2x5 PINs .. also was kommt wo hin, oder ist das das vollkommen falsche Teil.
    Die Belegung ist wohl der Atmel-Standard, ihn findest du in der Appnote AVR042 unter http://www.atmel.com/dyn/resources/p...ts/doc2521.pdf

    Zitat Zitat von matzö
    Dann noch eine Frage... der ISP belegt ja praktisch dann 3 I/O-Anschlüsse, oder? Kann ich die dann trotzdem verwenden? Wahrscheinlich schon, oder? Also nochmal einfach was hinklemmen.
    Ja, solange die Anschlüsse als Ausgänge benutzt werden und die Programmiersignale kein Chaos anrichten.
    Ansonsten ist zu dem Thema auch etwas in der Appnote zu finden.

    Zitat Zitat von matzö
    Dann noch was.. für was steht eigentlich AVCC und AGRND? Dankö.
    Versorgungsspannung für den AD-Wandler. Extra Anschlüsse, um Störungen zu minimieren.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    in der Nähe von Augsburg
    Beiträge
    43
    Langsam verlier ich die Lust/den Mut... Mein ISP-Adapter.. na ja - wird nedd wirklich fertig. Erst kam kein Flachbandkabel,.. dann war dies und das nicht da. Dann war alles da und ich bekam sogar eine geätzte Platine. Na ja.. auf der zu löten war alles andere als leicht. Manchmal gings echt ziemlich beschissen.. dazu war mein Lötkolben noch viel zu groß. Doch die Platine steht.. dann hab' ich auch das Kabel gleich angelötet.. das war ein großer Fehler - geht ziemlich kaqqe! Dann hab' ich dazu noch 3 Stecker geschrottet... erst einen mehr oder weniger durch Ausprobieren, dann die Pins verdrückt.. argh. Und mein letzter den hat's auch geschrottet. Dann kam heute endlich mein richtiges Kabel, doch jetzt ist kein Stecker mehr da. Wunderbar... wie macht man denn das geniale Kabel richtig fest am Stecker? Ein wenig abisolieren und dann reindrücken? Die Adern einzeln auseinander? Ging alles ziemlich beschissen und ich hab derzeit irgendwie einfach keinen Bock mehr.... Es funzt nicht so, wie es soll. Mein ISP-Adapter ist also reinster Eigenbau-Pfusch und geht zudem nicht einmal.
    *g*

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    38
    Beiträge
    324
    bau den seriellen nach. der funktioniert bestimmt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.11.2004
    Ort
    Tutzing
    Alter
    26
    Beiträge
    198
    oder kauf dir einen!

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    in der Nähe von Augsburg
    Beiträge
    43
    Na ja.. jetzt hab' ich die Teile auch schon gekauft.. und dann einen für 20 € kaufen?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Warum funktioniert der mit einem 74HC244 denn nicht?
    Benutzt du den am Laptop?
    Oder ist es evtl ein Schaltungsfehler?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •