-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Elektrisches Potentiometer ansteuern?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    52

    Elektrisches Potentiometer ansteuern?

    Anzeige

    Ich habe das El. Poti von Reichelt mit 14 Pin http://www.reichelt.de/inhalt.html?S...DATASHEETAUTO= und möchte es mit meinem µC ansteuern.
    Wie könnte dazu die Schaltung aussehen?
    Kann ich CLK,DQ,RST offen lassen? Und wie stell ich das Poti ein?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Hallo kautz!

    Du wirst vermutlich alle Signaleingänge benötigen. Auf meiner Webseite habe ich mal ein Projekt veröffentlicht mit einem ähnlichen digitalen Potentiometer. Wird bis auf die Tatsache das es nicht doppelt ist sehr ähnlich sein. Ist eben eins mit 100 Stufen und der Bezeichnung X9C503.



    http://www.wieselsworld-online.de/themen/px08x002.htm

    Denke das hilft dir weiter.

    Grüße Wolfgang

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    52

    Komm nicht weiter

    Irgendwie hilft es mir doch nicht weiter. Ich brauche erstmal nur einen Poti. Ich habe L0,H0 und W0.
    Soll ich diese an den µC anschließen?Was soll ich dann mit denen machen? Oder ist L0 die Eingangsspannung und W0 die Ausgangsspannung?
    Was ist mit den anderen Pins?
    Cout = Cascade Port Output
    CLK = serial Port Clock Input
    DQ=Serial Port Data Input
    RST = Serial Port Reset Input
    Sout=Stacked Configuration Output
    Vb = Substrate Bias Voltage

    Vielen dank im Vorraus!!!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Das mit LO, HO und WO höhrt sich an wie Lower, Higher und Whiper (Schleifer). Also wirst LO an Masse schließen wie iene nomalen Poti auch und HO an das Signal oder an +5V. An WO wird dan das entsrechend bedämpfte Signal anstehen wie am Schleifer eines Potentiometers.

    Die Ansteuerung müßte man im Datenblatt entnehmen und direkt probieren. Ohne so ein Potentiometer kann man es schlecht tun. Werden aber die restlichen Signale werden so wie ich es sehe digital sein. Wie es aussieht sogar seriell als Parameter wie auf einer seriellen Datenleitung und kaskadierbar um mehrere Bausteine aneinander zu hängen. Was allerdings Vb ist kann ich so nur vermuten. Wird vermutlich eine Bezugsspannung sein.

    Schau mal auf Seite 9 die Signaldiagramme an. Da werden die beiden Whiper (Schleifer) beschrieben. Denke mal das nach einem Reset einfach die Daten seriell von Lower Bit bios Higher Bit angelegt werden an DQ und mit CLK einfach durch Pulsen übernommen. so eben alle Datenbits bis man den Poti 1 und Poti 2 geladen hat.

    Grüße Wolfgang

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    9
    Hi,

    also ich muss vorneweg sagen das ich überhaupt keine Ahnung von der Materie habe. Deshalb habe ich auch zwei fragen:

    Kann den Poti an die parallele Schnittstelle eines normalen Rechners anschließen (kommen 5V raus und hat ~12 Ausgänge)?

    Außerdem frage ich mich was für Verbraucher ich daran anschließen kann. Ich würde gerne den Vibrator aus einem alten Handy darüber steuern. Es handelt sich dabei um einen kleinen Motor der max. 2-3 Volt verträgt.

    Für den Fall das das funktionieren sollten, gibt es dabei noch etwas besonderes zu beachten oder brauche ich nur den Poti und eine handvoll Kabel (jetzt sind es doch drei Fragen geworden ?

    Tina

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Servus!

    Das mit dem Motor kannst du total vergessen. Diese digitalen Potentiometer können keine Lasten treiben!

    An die parallele Schnittstelle des Rechners kann man es ohne Bedenken anschließen. Denk eben daran das bei einem Fehler in der Anschaltung dein Motherboard zu erneuern ist

    Grüße Wolfgang

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    9
    >> Das mit dem Motor kannst du total vergessen. Diese digitalen
    >> Potentiometer können keine Lasten treiben!

    Hmpf, so ein Ärger aber auch. Was mich aber doch interresieren würde, was mache ich mit so einem Ding dann?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Analoge Regelkreise abstimmen auf digitaler Ansteuerung, Lautstärkeregelung als Mischpult, Abgleichelement für H-Brücken... gibts viele Dinge die ohne Last laufen. Für einen Motor nimmt man einen Motortreiber. Dafür dind die Dinger entwickelt worden. Als Beispiel den L293D.

    Grüße Wolfgang

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •