-         
+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Windrichtung feststellen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    131

    Windrichtung feststellen

    Hallo
    Gibt es einen Sensor, mit dem ich feststellen kann, aus welcher Richtung der Wind kommt??

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Zumindest in der großen Wetterstation 120097 von Conrad ist auch ein Windrichtungsmesser entalten. Eine Wetterfahne mit elektronischer Auswertung.
    Manfred

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2004
    Ort
    z.Zt. Istanbul
    Alter
    60
    Beiträge
    108
    Ich würde eine Fahne an ein Potentiometer kleben und das Potentioometer an eine Spannungsquelle anschließen. Je nach Spannungsabfall kann man dann die Windrichtung bestimmen. Dabei muss man allerdings das Ding erst eichen.

    Gruß
    REB

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Das einzige Problem bei dieser Lösung ist, das die Windrichtung sich damit nicht mehr als 360° drehen darf, da man sonst an den Anschlag des Poti kommt.

    Gibts nicht auch Poti ohne Anschlag ?? Mit denen würde das natürlich wunderbar funktionieren...

    MfG Kjion

  5. #5
    Gast
    Vielleicht könnte man auch eine alte Computermaus auschlachten, und das Rädchen mit der Gabel-Lichtschranke irgendwie mit dem drehbaren Fahnenmast koppeln. Dann könnte man die Windrichtung theoretisch sogar über die Maus auf dem PC erfassen.

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Die Idee mit der Maus gefällt mir sehr gut, da die Maus eine sehr ausgreifte mechanische Konstruktion ist, die bei guter Präzision billig verfügbar ist. Wenn aus einer Maus oder aus Teilen davon etwas anderes aufbauen kann, dann hat man schon den ersten Schritt gut abgekürzt.
    Hat jemand Erfahrung wie man die Bewegung in die Maus einkoppelt (ein Beipiel, vielleicht ein Foto)?

    Die Zweckentfremdung erinnert mich an den Mausfallenwettbewerb bei dem man aus einer gespannten Mausfalle als Energiespeicher ein Fahrzeug aufbauen soll, das möglichst weit fährt indem es die Energie möglicherweise über ein Getriebe an die Räder bringt. (entschuldigung für die Abschweifung).

    Manfred

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Beipiel, vielleicht ein Foto)?
    [/quote]

    Erfahrung habe ich damit keine aber eine URL:
    http://didaktik.physik.uni-wuerzburg.../indexmaus.htm

    http://didaktik.physik.uni-wuerzburg...maussensor.htm

    Hatte neulich auch mal eine URL mit genau demselben Thema aber einfacherem Versuchsaufbau und besseren Bilder. Find ich aber leider nicht mehr, sorry.

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Ja, so etwas meinte ich, es gefällt mir sehr gut.

    Es hat natürlich seine Grenzen bezüglich Schlupf (bei einer Windfahne, die schon sprichwörtlich sehr unkontrollierte Bewegungnen ausführt wird sich bei Seil und Gummitülle die Nullstellung bald verabschiedet haben, und die Ankopplung an einen Contoller muß auch noch her).

    Es ist aber wirklich eine sehr schöne Darstellung die für eine große Zahl von Anwendungen zu einer schnellen Lösung führen kann.

    http://we1x01.physik.uni-wuerzburg.d...are/mausumbau/

    Manfred

  9. #9
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Alernativ müsste auch eine Scheibe gehen die man an der Achse von der Fahne befestigt und mit einem Farbsensor abtastet (braucht man 3 Ports RGB). Auf der Scheibe müsste nu eine Art Farbverlauf ringsrum vorhanden sein. Somit müsste relativ einfach und relativ genau die Position ermittelbar sein.

    Gruß Frank

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.01.2004
    Ort
    Dielheim
    Alter
    33
    Beiträge
    38
    Farbsensor muss ja noch gar nicht sein, es würde ja ein Übergang von Schwarz nach Weiß reichen (ist wohl etwas günstiger).

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •