-         

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Thema: Welchen Controller??

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    20

    Welchen Controller??

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo!

    Ich möchte einen Roboter Bauen, der in Gebäuden Navigieren kann. Dazu möchte ich genaue entfehrnugs Messung mit einem Kompass kombinieren. Das ganze soll mit Ketten fahren.
    Leider habe ich so gut wie keine Erfahrung im bereich Roboter bau. Ich habe mal meinen Lego RCX mit lejos-Java programmiert, aber der RCX ist mit zu unflexibel.
    Ich möchte mir also einen neuen Controller zulegen. Ich habe aber keine Ahnug, was da sinnvoll ist. Ich wüde bis 150Euro ausgeben aber am liebsten weniger. Programmieren kann ich in Delphi, Java, und C#. Ich würde aber auch C++ lernen. Auf jeden fall möchte ich objekt orientiert Programmieren. Die Ketten würde ich gern über Fahrtregler ansteuern. Das ganze soll möglichst flexibel und erweiterungs fähig sein.
    Gibt es das in der Preisklasse und wenn nicht, wieviel muss ich dann ausgeben?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    31
    Beiträge
    578
    Also hier im Forum sind die Mega Controller sehr beliebt.
    Die kann man in Basic, Assembler und C programmieren.
    C++ für einen Controller ist eigentlich nicht sinnvoll.

    Etwas teurer, aber anfängerfreundlicher ist die C-Control 2.
    Entgegen einigen Aussagen, die du vielleicht im Forum findest, ist die C-Control2 mindestens genauso leistungsfähig wie ein Mega (AVR) Prozessor.

    Ich habe ein gespaltenes Verhältniss zu den Megas, da ich es einfach keine Verbindung zum Controller aufbauen kann.


    MfG ACU
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Schau mal bei www.robotikhardware.de unter Roboterboards...
    für dich kämen da entweder das RN-Control oder RNFRA Board in Frage.

    Auf beiden Boards sitzt ein ATmega32, d.h. von der Rechenleistung her sind beide gleichwertig.
    (das RNFRA Board hat allerdings zusätzlich noch einen AT90S2313, der den Hauptcontroller etwas entlasten kann)


    Objektorientierte Programmierung solltest du bei Mikrocontrollern besser ganz schnell vergessen,
    denn so verschwendet man nur die sehr begrenzten Ressourcen.

    Der ATmega32 z.B. hat nur 32kb Flash (Programmspeicher), 1kb EEPROM und 2kb RAM, da sollte man schon etwas sparsamer sein.


    Da du C# schon beherrschst würde ich dir empfehlen, den Roboter in C zu programmieren. (die Alternativen wären Assembler und Basic)
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  4. #4
    Gast
    Hey danke für die schnellen Antwoten.
    Das RNFRA Board gefäll mir ganz gut. Aber reicht denn der Speicher da für komplexe Programme?? Der C-Control II hat viel mehr Speicher. Welcher ist jetzt besser?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    31
    Beiträge
    578
    Naja wer besser ist, kann/will ich nicht sagen, da ich von Megas zu wenig Ahnung habe.
    Aber ich habe von einigen, die sehr komplexe Programme für den AVR schreiben, dass denen der Speicher ausgeht.
    Bei der C-Control 2 kann dir sowas nicht passieren.
    Die CC2 ist ein wenig komfortabler:
    Multithreading, 16Bit, Gleitkomma und extrem viel Speicher.
    Gegen den Speicher können selbst eingefleischte Mega Fans nicht viel sagen.

    Bei Zeitkritischen Dingen (Laufzeitmessung von Licht zum Beispiel), hat der AVR die Nase vorn, dass gebe ich gerne zu.

    Ist deine Entscheidung, was du brauchst.
    Die CC2 kann man halt net direkt mit nem AVR vergleichen, da sie schon ne Art Mikrocontrollersystem ist.
    Der AVR ist nur ein blanker Chip.


    MfG ACU
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

  6. #6
    Gast
    Gegen den Speicher können selbst eingefleischte Mega Fans nicht viel sagen.
    Doch

    Man muss nämlich bedenken das die Programme bei der CC2 viel mehr Speicher brauchen als bei den Megas. Die Megas nutzen einen kompakteren Code und sind zudem schneller (1 Takt pro Befehl). Einen Mega32 bekommt man eigentlich schnell nicht so schnell voll.
    Zudem gibt es noch größere Megas mit viel mehr Speicher, aber eigentlich braucht man die selten.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    31
    Beiträge
    578
    Nein das stimmt so nicht!
    Der Code der CC2 ist sehr kompakt.
    Der Code einer CC1 ist deutlich kleiner als der eines Megas.
    Wurde schon getestet.
    Schau dich mal im Internet um.

    Und was den Arbeitspeicher angeht: no comment.
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

  8. #8
    Gast
    Das halt ich für ein Gerücht! Im übrigen ist die CC2 schon recht alt, es gibt ja noch nicht mal Hardware I2C-Bus Unterstützung

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    31
    Beiträge
    578
    Naja es gibt genug gute Dinge, die schon alt sind.
    Schau dir mal an, von wann der L293D ist.

    Nein das ist kein Gerücht. Man sollte sich mit der Materie schon etwas beschaffen.
    Der C Code wird intepretiert. Dadurch ist er langamer, aber viel kleiner!

    ACU
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    20
    Hm, ich glaube ich werde den C-Control 2 nehmen, wenn die Mega Controller kein multithreading unterstüzen... und wegen dem speicher.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •